Dienstag, 27. Oktober 2015

Praxistest: Schrank- und Schubladensicherungen

Im Haushalt gibt es bei uns verschiedene Schränke und Schubladen, deren Inhalt eigentlich nicht kindgerecht ist und deren Erreichen bisher aufgrund der Höhe unmöglich waren. Aber nun ist die kleine Prinzessin (19 Monate) doch schon recht groß und erreicht nun alle interessanten Schubladen ohne Probleme.
Da ich aber meine Kristallgläser nicht allzu gerne in der Puppenküche sehe, musste nun eine Lösung her: Schranksicherungen ist das Zauberwort.

Einige recht praktische Systeme möchte ich heute mal vorstellen




Die Preise sind recht unterschiedlich und die Haltbarkeit leider auch:
  • Ikea Patrull  (5 Stück) 1,99€ (Mitgliederpreis) bzw. 2,99€
  • Babylove Tür- und Schubladenstopp (3 Stück) 1,95€
  • Safety 1st Magnetschloss (2 Stück + Schlüssel) 19€
  • Safety 1st Magnetset (8 Stück + Schlüssel) 45€



Schrank- und Schubladensicherungen

Ich habe für unseren Haushalt etxra versteckte Sicherungen gekauft, weil unsere Tochter doch recht flink ist, wenn es um Dreh- und Ziehmechanismen geht. Es gibt natürlich im Handel auch aufklebbare oder aufsteckbare Schranksicherungen, die aber dann irgendwann (durch Zusehen!) geöffnet werden können. Learning bei Doing!



1. Bei den sogenannten Schlossriegeln wird in der Kommode (an der Oberkante) ein Haken/Nase befestigt (geschraubt!) und an der ausziehbaren Schublade kommt dann der Sicherheitsriegel. Sobald man die Schublade nun zuschiebt, hakt der Sicherheitsriegel am Hindernis ein und die Schublade lässt sich nur noch minimal öffnen (1-2cm).
Um die Schublade wieder öffnen zu können, zieht man sie das kurze Stück hinaus, drückt den Riegel runter und fertig.


 Bsp. Ikea Patrull


Bei der IKEA Malm-Kommode konnte man die Sicherung einfach befestigen. Wir haben pro Schublade ein Stück eingebaut. Die schwarzen Haken soll man eigentlich mit der Nase nach oben einschrauben, aber dadurch braucht man das Teil nur runter drücken, um die Schublade komplett öffnen zu können.
Durch die seitliche Anbringung muss man nun bei uns nach rechts gegen drücken (für Kinder praktisch unlösbar^^)




Bsp. Babylove Sicherung

Bei diesem System liegt leider der Hund begraben. Die Sicherung rastet nur ein, wenn man die Schublade sehr langsam wieder hineinschiebt. Außerdem kann man durch leichtes Rütteln die lächerliche Verbindung lösen.


Wir haben daher diese Sicherung wieder ausgebaut. Absolut nicht empfehlenswert!





2. Bei den Magnetschlössern hat man natürlich gleich eine größere Sicherheit, weil es
a) unsichtbar im Inneren befestigt wird und
b) durch Rütteln nicht geöffnet werden kann.

Mit einem magnetischen Schlüssel kann man schnell und einfach die Tür oder Schublade öffnen.

Set 1

  • Bei diesem kleinen Set erhält man 2 Schlössel und einen Schlüssel für rund 19€. Da man durch jedes weitere Set wieder einen Schlüssel dazu bekommt, aber eigentlich nicht braucht, kann man den Stückpreis auf rund 9€ rechnen.

  • Beim größeren Set erhält man 8 Schlösser plus Schlüssel für 45€, also 5€ pro Teil. Hier sehen die Schließer aber nicht ganz so high-techmäßig aus und sind rein weiß.
Set 2


Der Einbau ist bei beiden vielseitig möglich: 
Im Schrank, in einer Schublade, an einer Küchentür usw.


Wir haben nun den Haushaltsschrank versperrt und auch die Wohnzimmerwand^^













Montage:


In der Theorie ist es eigentlich ganz einfach.
Im Schrank wird das kleine Gegenstück angeschraubt und an der Tür das Magnetschloss.

Sobald die Tür zufällt, rastet das Schloss ein
und sperrt zu.


In derp Praxis muss man nun etwas Feinarbeit leisten und den Abstand jeweil richtig markieren.
Zur Hilfe gibt es kleine Aufkleber, mit denen man die richtige Höhe vorher testen kann.










An der Türinnenseite sieht es dann so aus:



Der silberne Stift kann auch nach oben geschoben werden, dann wird die Funktion komplett ausgestellt und jeder kann wieder den Süßigkeitenschrank öffnen^^



Praxistest:
Bisher halten die Magnetschlösser bombenfest. Da wird gerüttelt und geschüttelt, aber die Schranktür bleibt zu! Den Schlüssel muss man natürlich immer in Reichweite haben oder Aufhängen.

Bei Amazon werden eigentlich nur Anleitung und die Montage kritisiert, da man hier ja sehr genau arbeiten muss und es etwas Zeit in Anspruch nimmt.


Trotzdem ein absoluter Kauftipp!









_____________________________
Mehr Sicherheit im Alltag: 



Kommentare:

  1. Hi,

    wir haben letztens die von EmotiveLiving gekauft: www.emotiveliving.de/schrank-und-schubladensicherung/
    Da braucht man keinen Magnetschlüssel oder muss irgendetwas anbohren. Finde ich ganz gut

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag wiegesagt so anklebbare Sicherungen nicht so gerne, auch weil die Kids da so offenbar sehen, wie die Eltern es öffnen.

    AntwortenLöschen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...