Sonntag, 14. Juli 2019

DIY: Deocreme selbermachen (plastikfrei & alluminiumfrei)

DIY: Deocreme 🌿
 ganz natürlich und ohne Plastik,
ohne Aluminiumsalze !









📚 Das Rezept ist aus dem DIY Buch von Smarticular und ich habe 2 Varianten davon abgewandelt. 

Bei so einer selbtgemachten Creme (oder Spray) muss man natürlich bedenken, die Zusammensetzung und Menge der Jahreszeit anzupassen. Für den heißen Sommer sollte man eher solche kleine Dosen abfüllen, schon allein aus Hygienegründen...


Samstag, 13. Juli 2019

Challenge: 28 Tage Plastikfasten {Teil 4} Küche & Essen

Im vierten Teil geht es um das Thema Küche und alles was mit Essen zu tun hat. Hier entsteht ja fast der meiste Müll, wenn man sich allein mal die irrsinnigen Verpackungsberge anschaut, in die unsere Lebensmittel tagtäglich verpackt werden.



Aber Plastikfasten beginnt nicht nur beim Einkaufen, sondern auch Zuhause in den eigenen 4 Wänden. Die beliebten und bunten Plastikschüsseln, Besteck oder die Brotbox: das alles ist meistens leider aus Plastik....


Freitag, 3. Mai 2019

DIY: Haushaltsreiniger selbstgemacht (plastikfrei) *der Zitrus-Allzweckreiniger*


Mein bisheriger Orangenreiniger ist nun fast leer und war auch immer umständlich zu kaufen. 🛒
Die Reinigungswirkung war echt top, aber das Konzentrat sehr teuer... 🤨

Aber ist ein Zitruskonzentrat wirklich so schwer selber herzustellen?
Eigentlich nicht ;-)





DIY: Allzweckreiniger aus Zitrusfrüchten 🍋🍊


Challenge: 28 Tage Plastikfasten {Teil 3} Haushalt

Im dritten Teil dreht sich alles um den Haushalt und wie man hier u.a. Plastikmüll einsparen kann!

Die alltäglichen Gebrauchsgegenstände, Wegwerfartikel wie die Küchenrolle und Hygieneprodukte wie Klopapier bilden einen enormen Anteil im Haushaltsmüll und werden im Normalfall nur für den Einweggebrauch konzipiert.


Aber kann man hier wirklich was ändern und auch noch Kosten sparen?
Ich sage ja!


Sonntag, 31. März 2019

Challenge: 28 Tage Plastikfasten {Teil 2} Bad & Kosmetik

Im zweiten Teil dreht sich alles um Shampoo und Duschgels!

Solche Pflege- und Kosmetikartikel bilden wohl den größten Verbrauchspunkt im Bad, weil fast jeder diverse Shampoos, Conditioner, Pflegespülung, Volumenshampoo uvm. besitzt. Und diese Artikel verbrauchen wir alle (mehr oder weniger) regelmäßig und in grossen Mengen, auch weil der Hauptbestandteil Wasser ist!



Wir kaufen also immer recht viel Wasser und noch dazu ist oft Mikroplastik (für den Peelingeffekt) als 'Pflegezusatz' enthalten... 🌍 Naturkosmetik gibt es hingegen oft als plastikfreie Variante zu kaufen, aber das Angebot an solchen festen Seifen ist noch recht klein..


Samstag, 23. Februar 2019

Challenge: 28 Tage Plastikfasten {Teil 1}

🌱 28 Tage Plastikfasten! 🌱 

Der Februar ist ideal für eine kleine Challenge im eigenen Haushalt.
Wo kann man zuhause Müll reduzieren, auf Plastik (weitestgehend) verzichten und somit die eigene Gesundheit und die Umwelt schützen? Fragen über Fragen!

Dem will ich auf den Grund gehen... 🔍



ABER: WARUM IST PLASTIK SO BELIEBT?🔎
es ist leicht, stabil, einfach und günstig herzustellen (Erdölprodukt) und vielfältig einsetzbar! ➡️Aber der Einsatz direkt mit unseren Lebensmitteln ist nicht ganz unproblematisch: Weichmacher, Farbstoffe, Bisphenol A und andere Verbindungen sind auf Dauer gesundheitsschädlich, erst Recht in Kombination von Hitze & Säuren (Lebensmittelgeschirr). Auch das Thema Mikroplastik ist immer wieder aktuell: entweder lagert sich das Zeug bei uns im Körper an oder in den Meeren. ➡️ Insgesamt ist das unverwüstliche Plastik und all unsere beliebten und billigen Einwegartikel (Tüten, Strohhalme, Wattestäbchen, Besteck, Plastikflaschen uvm) ein Fluch für unseren Lebensraum... Es verrottet nicht, es tötet Tiere, es zerstört Korallenriffe und es landet wieder in unserer Nahrungskette! 🌍