Montag, 15. November 2021

Vorsorgen für den Notfall {Vorräte für 10€}

Das Thema Lebensmittelvorrat ist jetzt wieder ganz aktuell in den Medien. Es wird von Blackout und Notfall gesprochen, der OÖ Zivilschutz hat auch einige Broschüren dazu herausgebracht, um die Bevölkerung mehr zu sensibilisieren. 

Wie hoch ist die Gefahr jedoch wirklich und welche Artikel sollte man für bestimmte Situationen zur Sicherheit lieber zuhause haben?

In Teil I habe ich hier mal die ganze Problematik erläutert, weil ja ein Notfall nicht zwingend etwas mit utopischen Ereignissen wie dem Weltuntergang, Zombieapokalypse o.ö. zu tun hat.

Ein starker Winter, Krankheit oder aber Lieferengpässe können genauso ein Notfall sein und plötzlich steht man fast mittellos da.

Wer also allgemein kaum Lebensmittelvorräte zu Hause hat, sollte mal ein paar Gedanken beim nächsten Einkauf daran verschwenden. Es ist schon hilfreich, wenn man jede Woche 5-10 Artikel doppelt einkauft.


Wie man jedoch mit etwas Plannung in kurzer Zeit einen Vorrat (mit langhaltbaren Lebensmitteln) anlegen kann, zeige ich heute mal hier mit einem 10€ Budget pro Woche.

Sonntag, 7. November 2021

Vorsorgen für den Notfall {10€ Budget}

Die kalte Jahreszeit führt unweigerlich dazu, dass ich mal wieder mehr Zeit in meinem Büro verbringe und gezwungenermaßen Ordnung ins System bringen muss.

Unterlagen sortieren, alte Schriftsachen entsorgen und wieder etwas Übersicht hineinbringen. So eine Sortieraktion mache ich alle 6 Monate und dann gleich gründlich. 

Warum das für jeden Haushalt sehr wichtig ist und wie schnell ein Notfall oder eine besondere Situation eintreten kann, möchte ich mit einer Ratgeber-Reihe hier in nächster Zeit genauer durchleuchten.

Warum Notfall?

Die letzten Monate haben uns alle deutlich vor Augen geführt, wie schnell sich der gewohnte Alltag verändern kann. Damit meine ich nicht nur Corona und die Hamsterkäufe im letzten Frühjahr sondern auch besondere Situationen, gegen die man sich nur teilweise versichern kann:

1. Hausbrand, Blitzeinschlag

2. Überschwemmung, Muren

3. Unfall, Krankheit, Todesfall (Personenversicherung!)

4. Stromausfall (Blackout)

5. Tagelang eingeschneit sein / Lieferengpässe /Quarantäne

Die Wahrscheinlichkeit dieser Situationen für den Einzelnen ist sicherlich gering, aber nicht unmöglich. Fakt ist: Zumindest in Quarantäne waren nun schon einige Menschen und übers Wochende war ich auch schon einmal durch Krankheit ausgeknockt. 

Mittwoch, 3. November 2021

Zucchini in Hülle und Fülle? 12 Rezepte

Seit einigen Wochen kann man wieder Zucchini in allen Grössen kaufen und auch in vielen Gärten ist das grün-gelbe Gemüse in Hülle und Fülle gewachsen. Doch wohin damit und wie verarbeiten?

Nachdem oft erstmal gefüllte/überbackene Zucchini auf den Tisch kommen, lässt die Ideenvielfalt dann schnell nach. 

Doch allzu schnell sollte man hier nicht aufgeben, es gibt nämlich viele tolle Gerichte und sogar als (veganen) Sahneersatz kann man die Zucchini verwerten.

 12 schnelle Rezepte zeige ich heute mal hier.


Sonntag, 29. August 2021

Zu Besuch bei Familie Kohlmeise {Nistkastenkamera}

Im Frühling habe ich ja mein spannendes Projekt bei uns im Garten gezeigt. Hier wurde ein neuer Nistkasten aufgehangen und mit einer Kamera verbunden, um die Aufzucht kleiner Vögel beobachten zu können. 

In der Zwischenzeit hatten wir im Frühling und im Sommer gleich 2x das Glück ein paar Kohlmeisen hautnah aufwachsen zu sehen. Dies war nicht nur für Kinder hochspannend, sondern auch für Erwachsene. 


Vom ersten Tag an, mit Platzsuche und Nestbau, bis hin zum Schlüpfen und Ausflug der Küken konnte man jeden Entwicklungsschritt verfolgen. 

Auf Instagram habe ich dazu täglich Fotos und Videos gezeigt: Frau Kohlmeise

Eine gesammelte Übersicht zeige ich für alle Tierfreunde heute mal hier.  😊

Sonntag, 28. März 2021

Projekt: Nistkasten mit Kamera

Vor einiger Zeit habe ich diese tolle Idee bei Instagram gesehen und da wir eh ein paar Nistkästen montieren wollten, war der Einbau einer flachen Wlan-Kamera schnell umgesetzt. Weil ja unsere Garagenwand in Richtung Nord-Ost zeigt und hier auch Strom vorhanden ist, konnte der Nistkasten mit Einflugloch (34mm) für Meisen gestern aufgehangen werden. Pünktlich zur Nistsaison...

Bis Ende März kann man nämlich Nistplätze montieren und somit die heimische Vogelarten unterstützen. 

Kohlmeisen ernähren sich von Insekten, Würmer, Larven und Spinnen, somit auch ein wichtiger Fressfeind für meine Schädlinge im Hochbeet. 

Dienstag, 1. Dezember 2020

Spartipps: Gemüsereste nicht wegwerfen

Wer kennt es nicht:  Man kocht gerade etwas in der Küche und es fallen immer mehr Gemüsereste an. 

Die Schale von Karotte, Kartoffel oder Spargel.... Die Reste vom Lauch oder Radieschen... Eine halbe Zwiebel oder sonstiges Grünzeug....




Und am Ende fragt man sich, warum da soviel übrig bleibt und im Müll landet. Kann man das nicht irgendwie verwerten oder haltbar machen?

JA!