Freitag, 3. Mai 2019

DIY: Haushaltsreiniger selbstgemacht (plastikfrei) *der Zitrus-Allzweckreiniger*


Mein bisheriger Orangenreiniger ist nun fast leer und war auch immer umständlich zu kaufen. 🛒
Die Reinigungswirkung war echt top, aber das Konzentrat sehr teuer... 🤨

Aber ist ein Zitruskonzentrat wirklich so schwer selber herzustellen?
Eigentlich nicht ;-)





DIY: Allzweckreiniger aus Zitrusfrüchten 🍋🍊




Daher habe ich mir vor einiger Zeit einen selbstgemachten Reiniger angesetzt und mal den ultimativen Test gemacht:

➡️Kann so eine Mixtur ganz ohne Chemiekeule bei der Reinigungswirkung mithalten?
➡️ Ich sage ja! 👉🏻
Die Zutaten hat fast jeder (als Abfall) Zuhause und günstig sind sie auch! 1l Tafelessig kostet nur rund 0,39€ 😉



Wirkung:
  • Zitrone 🍋 = zerstört Kalkablagerungen
  • Essig = Kalk
  • Orangenöle 🍊 = Fett


REZEPT:  Allzweckreiniger 🌿

- 1Liter Flasche mit kleingeschnittenen Schalen von Zitrusfrüchten füllen 🍊🍋
- mit Wasser 450ml und Essig 450ml auffüllen
- 1 Tropfen Spülmittel dazugeben
--> die Mischung 14 Tage stehen lassen und öfter mal schütteln

Wichtig: Die Schalen müssen zwingend mit Flüssigkeit bedeckt werden, für die ersten Tage kann man ein kleines Schnapsglas reinstellen und so die Schalen etwas runterdrücken.





Bitte beachten: Aufgrund des hohen Essiggehaltes darf der Reiniger nicht für Naturstein verwendet werden. Dies löst bei dauerhafter Anwendung die Minerale usw. 🌱





Hier mal der Reinigungsvergleich mit dem selbstgemachten Reiniger vs. Orangenkonzentrat (Prowin):  Gegen Fettflecken und Schmierflecken wirken beide Reiniger herrvorrangend.

Der selbstgemachte Reiniger kostet pro 1l ca. 0,20€, wenn man die Schalen von Zitrone und Orange verwendet (statt in den Abfall).

Fazit: Es lohnt sich, die Augen offen zu halten. Die meisten Inhaltsstoffe von Reinigern (Essig, Lavendel, Öle) sind nämlich kein Wunderwerk...

Viel Spass beim Nachmachen!



 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Sag was, ich beiße nicht ;-)