Sonntag, 7. April 2013

Rezept: Schokokuchen ohne Ei (Vegan)

Für einen veganen Besuch habe ich mich mal schlau gemacht und einen Kuchen ohne tierische Produkte gebacken. Ich habe vom Rezept nicht viel erwartet, dafür war das Ergebnis um so besser.

Den veganen Schokokuchen kann man dann mit Bananenscheiben oder mit Kirschen belegen.



Schnelles Rezept (5 Minuten & 25 Min Backen)

Boden:
200g Mehl mit 150g Zucker und 30g (2 EL) Kakaopulver vermischen und dann 1 Päckchen Vanillezucker und eine Prise Salz zugeben.
Nun macht man eine kleine Mulde und gibnt 1 Teelöffel Natron /Speisesoda und 1 EL Essig hinzu,
was ordentlich aufschäumt. Nun noch 250ml Wasser und 80ml Speiseöl zugeben
und mit einem großen Löffel vorsichtig durchrühren.
Man braucht also kein Ei, keine Milch, keine Butter und eigentlich auch keinen Handmixer.


Diesen Teig füllt man in Form und backt den Boden für 25min bei 180°C.
Nach dem Auskühlen kann man ihn belegen und verzieren. Ich habe Soja-Schokopudding gemacht und Kirschen draufgelegt.

Vorbereitungszeit: 5 Minuten (sehr einfach)
Kalorien: 2000 Kalorien (ohne Belag)



Obstbelag:


Schoko-Soja Drink (300ml) mit 1 Päckchen Tortengelee einkochen und auf den Boden verteilen.
Ein Glas Kirschen (350g) öffnen und abtropfen lassen und den Boden belegen.

Alternativen
a) Ausgekühlten Boden mit Vanille-Sojadessert  bestreichen und Bananenscheiben drauflegen. Ein veganer Tortenguss besteht aus Agar-Agar oder ähnlichen Alternativen wie Carragen (ohne Gelantine)

b) Boden mit Glasur überziehen (Sojamilch & Schokolade)




Jedenfalls bekommt man schnell und einfach einen veganen Kuchen (auch für spontane Gäste)...
Bisher waren alle Besucher bei mir überrascht. Auch meine Nachbarin konnte nicht fassen, dass dieser Kuchen ohne Ei oder Milch gebacken wurde ;-)

Diese Variante hat 2600 Kalorien pro Kuchen, ergibt bei 16 Stück also 162 Kalorien.

1 Kommentar:

  1. Das sieht aber lecker aus! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen, damit wir auf ihn verweisen können?

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...