Freitag, 26. April 2013

Mineralwasser mit Geschmack (gefährlich?)

Diese Woche ist es mal wieder so weit: Stiftung Warentest hat Mineralwasser mit Obstgeschmack getestet und die Ergebnisse waren nicht durchweg positiv.

Ich kaufe auch oft solches Aromawasser von SPITZ, weil dort echte Fruchtsäfte mit Wasser gemischt werden.
Nachdem der Fruchtsaftherstller SPITZ nämlich den Mineralwasserhersteller GASTEINER übernommen hat, produzieren diese sehr gute "Mixgetränke".
Bei Hofer gibt es dann: Mineralwasser mit Apfelsaft (Apfelschorle) oder gespritzter Holundersaft.
 
Echter Geschmack entsteht also, wenn zum Beispiel Apfelsaft oder Apfelsaftkonzentrat zugemischt wird.
Als richtigen Kundenbetrug kann man Mineralwasser mit künstlichem Aroma (ohne echte Frucht) bezeichnen.

Foto: Stiftung Warentest

STIFTUNG WARENTEST
hat sogar 5 Sorten mit mangelhaft bewertet,

da einerseits mit aufgedruckten Obstsorten geworben wird und andererseits irgendwelche unnartürlichen Fake-Stoffe enhalten sind:













- Volvic Apfel = unnartürliche Aromen, enthält Benzoesäure
- Bonaqa Pfirsich- Maracuja = Pfirsicharoma nicht nachweisbar
- Lidl/Saskia Boneau Erdbeer Geschmack = unnartürliche Aromen
- Vitrex schwarze Johannisbeere = kein natürlicher Fruchtgehalt
- Vitrex Kirsche = enthält Benzol (krebserregend) 3facher Grenzwert überschritten!

Zum Test.

Geschockt bin ich vorwiegend von Volvic und Bonaqua, da diese Marken nicht gerade billig sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...