Sonntag, 9. März 2014

Woche 38: Schwangerschaftstee

In den letzten Wochen vor dem Geburtstermin sollte man mit dem berühmt berüchtigten Schwangerschaftstee beginnen, der angeblich die werdende Mutter auf die Geburt vorbereitet. Es handelt sich vorwiegend um einen Aufguss aus Himbeerblättern, die den Muttermund erweichen lassen sollen.



Hier kann man zu fertigen Mischungen greifen oder sich in der Apotheke etwas mischen lassen. Preislich sind lose Tees meist günstiger als die fertigen Teebeutel.


 Wirkung Himbeerblätter:
- lockert Beckenbodenmuskulatur und Muttermund
- entspannt die Gebärmutter
- Wehenfördernd










Trinken sollte man den Tee dann wie folgt:
37.-38. SSW: jeweils eine Tasse täglich
39. SSW: pausieren
40. SSW: jeweils 3-4 Tassen täglich






Teebeutel vs. Loser Tee


Fertiger Schwangerschaftstee:
Kamille, Minze, Süßholzwurzel, Brennesselblätter, Frauenmantelkraut, Kümmel, Ringelblumenblüten, Lavendelblüten, usw.
Hier zahlt man für rund 27g Teebeutel ca. 2,45€ (sind für 100g = 9€)

In der Apotheke kann man sich auch selbst einen Mix aus Himbeerblättern, Brombeerblättern, Melisse, Minze, Kamille (je 20g) mischen lassen.
Für rund 100g zahlt man durchschnittlich 5,50€

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...