Sonntag, 23. Februar 2014

Woche 36: Entspannt die Kliniktasche packen

Da wir nun endlich das Kinderzimmer fertig gestellt haben, fällt mir ein großer Stein vom Herzen. Solange man noch nicht alle Sachen beisamen hat, macht man sich irgendwie dauernd Stress und ist so ganz und gar nicht entspannt.


Spätestens in der 35-36. Schwangerschaftswoche sollte man die eigene Kliniktasche packen bzw. wichtige Sachen vorab weglegen. Je nachdem ob man einen geplanten Kaiserschnitt hat oder nicht, bleibt man ja vorraussichtlich 7 Tage im Krankenhaus und sollte entsprechend packen.

Im Normalfall geht man am 3-4. Tag wieder nach Hause...

Daher sollte die Kliniktasche (oder kleiner Koffer) rechtzeitig gepackt werden, um im Notfall schnell das Haus verlassen zu können!

Die Packliste:



Mutter:
  • Kleidung: 2-3 Jogginghosen (lockerer Bund), 4 bequeme Oberteile (zum Stillen), 4x warme Socken, Unterwäsche, Hausschuhe,  Bademantel, Still-BH, Nachthemd
  • Sonstiges: Snacks, Getränke, Buch,Ohropax
  • Kulturbeutel: Zahnpasta, Zahnbürste, Kamm/Bürste, Lippenbalsam, Pflegeprodukte, Waschlappen, Badetuch, Deo ohne Duft, Stilleinlagen, saugfähige Binden
  • Entspannung: Duftöl, Badeöl, CD, Buch
  • Unterlagen: Mutter-Kind-Pass, E-Card, Geld, evtl. Eheurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis (Personalausweis, Reisepass), Geburtsurkunde (Eltern), Meldezettel
  • Partner: Kamera, Uhr, evtl. Wechselkleidung, Snacks, Adressbuch mit Telefonnummern, Taschentücher

Baby:
Kleidung: Body, Strampler, Söckchen/Schuhe, evtl. Jacke, Overall, Mütze/Haube, Mulltücher (Spucktücher),Windeln, Kuscheltier
Zubehör: Babschale (Autositz), Decke.


Weitere Beispiele: Link1Link2


Hinweis: In den meisten Krankenhäusern werden wichtige Dinge wie Windeln, Binden und Kleidung für das Baby am Anfang gestellt, das sollte man jedoch vorab klären!



Nachtrag 9.4.13
Nachdem ich nun schon entbunden habe, gibt es noch Einiges hinzuzufügen, was man sich unbedingt vorher besorgen sollte!

Spätestens am 2. Tag hat man wunde Brustwarzen und in den meisten KH gibt es nur die reine Wollfettsalbe (Lanolin). So richtig heilen wollten sie damit nicht, glücklicherweise hatte ich noch folgendes dabei
- Multi Mam Kompressen
- Multi Mam Balsam 10ml Link

Die Anschaffung lohnt sich schon, da im Balsam neben Lanolin auch noch Sonnenblumenextrakt, Sheabutter und Bienenwachs. Rissige und entzündete Brustwarzen kann man damit abwechselnd behandeln, die Kompressen kühlen sofort. Mein Test


Getränke:
  • Noch dazu würde ich 2 Flaschen Pagro Himbeersaft empfehlen, da dieser den Milcheinschuss fördert. Trinkt man den Saft gleich am Tag der Geburt (1-2 Flaschen täglich) ist man optimal vorbereitet!
  • Für Zuhause sollte man sich genügend Stilltee (Anis, Fenchel, Kümmel) besorgen, der die Milchbildung unterstützt.
  • Aus der Apotheke sollte man sich Frauenmanteltee und evtl. Hirtentäscheltee besorgen, der die Kontraktion der Gebärmutter anregt (Thema Wochenfluss).
  • 1-2 Portionen Topfen (Speisequark) eignen sich hervorragend zur Kühlung von geschwollenen Brüsten.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...