Freitag, 14. Februar 2014

Woche 35: Shoppen ohne Ende

In der letzten Woche habe ich noch einige Einkäufe getätigt, da wir ja schließlich in schnellen Schritten dem Ende entgegenfiebern.Nach den ganzen Schnäppchentagen der Modehäuser usw., habe ich es endlich geschafft, die umliegenden Second-Hand-Geschäfte zu besuchen.
Als kleiner Sparfuchs wollte ich mir solche Läden mal ansehnen, um die Auswahl & Qualität zu checken (Bericht folgt morgen)...

Ansonsten läuft alles beim Alten, eine richtige Routine will sich noch nicht einstellen und der Hund ist schwer verwirrt, warum wir morgens nicht zur Arbeit fahren.

Beschwerdetechnisch bin ich ja bis jetzt verschont geblieben, einzig das Sodbrennen bestraft mich nach einigen Schlemmereien. Und überhaupt ist mein Appetit zurückgekehrt! Ich kann jetzt wirklich für 3 essen.



Valentinstag:
Heute läuft ja verkaufstechnisch ein riesen Geschäft für die Hersteller von Pralinen, Kitsch und Blumennsträußen. Nach dem Muttertag ist heute der zweitstärkste Umsatztag des Jahres!
Allein in Oberösterreich entsteht damit ein Umsatz von 20 Mio Euro, da soll mal einer sagen, wir müssen alle sparen (weil es uns soooo schlecht geht)^^

Obwohl ich in den letzten Wochen und Tagen bei einigen Werbesendungen eindeutige Signale an meinen Mann ausgesendet habe, glaube ich jedoch nicht, dass es heute mehr als Blumen geben wird. DENN davon hat er mir bereits gestern berichtet!



Ich: "Schatz, hast du mir schon was Schönes besorgt?"
Er: "Du wolltest dir doch so eine Kette oder sowas kaufen? Haben wir doch im TV gesehen."
Ich "äh, ja..."
Er: "Hast du dir die gekauft?"
Ich: "Nein, die solltest du mir kaufen. Ich hab ja 3x gesagt, dass die mir seeeeehr gefallen würde"
Er: "Aber ich weiß doch überhaupt nicht wie man da bestellen kann..."
Ich: "Ja, sehr romantisch, wenn ich mir selber ne Kette kaufe..."
Er: Ja, aber... die ist ja dann von mir^^."



 Irgendwie kam mir das dann in den Sinn
Bildquelle






Letzte Vorsorgeuntersuchung:
Nun ist das ja so, dass man meistens in der 35. SSW die 5. und somit letzte Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt durchführen lässt. Sicherlich kann man sich damit auch noch Zeit lassen, aber spätestens in der 36. SSW ist der Platz für das Baby zu eng, um sich nochmal in die richtige Endlage (Schädellage zu drehen).
Bis vor einiger Zeit hatte ich das Problem, häufig zur Toilette zu müssen, was sich vor 2 Wochen jedoch geändert hat. Meine Blase hatte offensichtlich zum alten Volumen zurückgefunden, was mich etwas nervös machte. Hat sich das Baby gedreht und liegt nun falsch herum??
Daher war ich pünktlich zu 35. Woche beim Frauenarzt:
Überraschenderweise hat sich Madame jedoch nicht mehr gedreht und liegt mit ihrem kleinen Köpfchen passend im Becken... Es kann also los gehen!

Obwohl alles gepasst hat, machen mich die letzten Wochen nun doch nervös. Es stehen eigentlich keine großen Untersuchungen mehr an und als werdende Eltern kann man nur eins machen: WARTEN.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...