Freitag, 3. Februar 2017

Nostalgie (Buch die deutsche Mutter)

Als wir im Sommer unser frischgekauftes (vollmöbliertes) Haus übernommen haben, mussten wir ja einiges an Haushaltswaren ausräumen. In einem der Schlafzimmer stand eine alte Wohnwand, die voll mit alten Büchern war und zwar richtige antike Schätze.
Und wer sich bereits beim DDR Babykalender nicht sattsehen konnte, wird auch bei diesen nostalgischen Erinnerungsstücken nicht wegsehen wollen.

Neben diversen Romanen hatte ich nämlich auch plötzlich "die Säuglingspflege" von 1945 in der Hand oder ein Werk von 1941 mit dem Titel "der deutschen Mutter"! Und was soll ich gross sagen? Inhaltlich sind die Tipps rund ums Baby wirklich sehr ähnlich zum DDR-Werk von 1980.


Aber Bilder sagen mehr als Worte oder?

Mittwoch, 25. Januar 2017

Eiskalter Start

Die ersten Januartage hatten es ja nun in sich und ich muss sagen, dass mich diese Kälte so ganz und gar nicht begeistert. Die frostigen Temperaturen um -14°C waren das eine Problem, weil ich morgens auf dem Weg zum Kindergarten die hintere Autotür nicht öffnen konnte. Das Frostschutzzeug lag natürlich auch im Auto, eh klar.

Das nächste Problem war dann der starke Schneefall (20cm Neuschnee) hier in Oberösterreich und so stand ich oft mit der kleinen Prinzessin um 15 Uhr in der Einfahrt, um Schnee zu schieben. Abends konnte sich dann der Göttergatte austoben...

Die weisse Pracht ist natürlich ein optisches Highlight und für Kinder irgendwie magisch, auch wenn wir mit dem Pulverschnee wenig anfangen konnten. Rodelberge gibt es aber genug und so konnte der jungfräuliche Holzschlitten eingeweiht werden. Dafür freut sich unser Vierbeiner umso mehr über dieses Wetter, da es ja ansonsten recht trocken ist und bis auf kleine Eiskugeln am Fell keine Matschgefahr bestand.



Sonntag, 1. Januar 2017

Willkommen 2017

Wir haben es geschafft: 2017 ist da.  Und weil die ersten Minuten schon verstrichen sind, muss man nun an den guten Vorsätzen arbeiten, damit es auch klappt.


Ich hab hier mal eine (alte) Liste zum Ausdrucken:



Was sind Eure Vorsätze??
😂


Samstag, 31. Dezember 2016

Bald....

In wenigen Stunden ist es mal wieder soweit. Wir haben 365 Tage verbraten und sobald es 0.00 Uhr schlägt,  werden wieder unzählige Rakete, Böller und sonstige Knaller losgelassen (Wert 10 Mio. Euro in Österreich).


Und obwohl ich mir das alles gerne anschaue, haben wir dieses Jahr nichts gekauft. Unter anderem auch weil die kleine Prinzessin das alles verschlafen und der Hund vor Angst sich irgendwo verstecken wird.
Meine Glücksschweine sind schon fertig gebacken, der Nudelsalat steht im Kühlschrank neben den Würstchen und so wird der heutige Abend ruhig und stressfrei ausklingen.



Sonntag, 25. Dezember 2016

Frohe Weihnachtsfeiertage!

Weihnachten ist schon wieder fast vorbei und auch die restliche Tage vom Jahr 2016 sind an einer Hand abzuzählen. Ich hoffe ihr alle hattet bisher eine besinnliche und ruhige Zeit, habt viel gegessen, Geschenke ausgepackt und seid mit guten Freunden und der Familie beinander gesessen. Und vielleicht habt ihr auch die eine oder andere gute Tat begangen, irgendjemanden ganz uneigennützig geholfen oder beschenkt... ❤

Bei meinem letzten Weihnachtseinkauf habe ich eine herzerwärmende Geste beobachtet. Während ein junges Mädchen seit Stunden (ich war 2x einkaufen) vor dem Supermarkt stand und eine Zeitung zum Kauf anbot, hetzten alle anderen Leute an ihr vorbei, ohne sie auch nur kurz anzusehen. Weihnachtsstress! Da will man sich ja nicht mit so eine Elend auseinandersetzen... Trotzdem schenkte sie jedem ein freundliches Lächeln und drängte sich niemanden auf.
In ihrer dünnen Winterjacke stand sie da schon seit Ewigkeiten und bewegte sich in kleinen Schritten von links nach rechts, um warm zu bleiben. Zeitungen hat sie nicht viele verkauft und letztendlich wurde sie dort eher geduldet, auch weil sie recht jung aussah.
Als ich dann so im warmen Geschäft einkaufen war, kam mir der Gedanke, ihr etwas Essen zu kaufen (weil ich mit einer Geldspende eine evtl. Bettlermafia nicht unterstützen wollte). Während ich ihr also eine kleine Tüte mit Krapfen, Schokolade und Mandarine verpackte, hielt draussen vor der Tür direkt ein Auto an. Eine ältere Frau stieg aus und winkte das junge Mädchen zu sich heran. So richtig traute sie sich aber nicht und so sagte die Frau: "Ich hab hier was für dich! Von meiner Tochter."  Und schon zog sie einen dicken Wintermantel hervor und deutete dem Mädchen, dass sie ihn haben könne. Diese konnte das kaum glauben oder verstehen und war etwas überrumpelt. Die Frau nahm jedoch enfach den Mantel und legte ihn ihr um.
Mision erledigt! 👍

Als ich ihr dann 2 Minuten später mein kleines Geschenk überreichte, konnte ich sehen, dass sie noch sichtlich gerührt von der Aktion war.

Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die etwas Menschlichkeit zeigen.
Der Mantel war nicht mehr neu und hat nicht genau gepasst, aber er hat Wärme in unsere kalte Zeit gebracht. Und das ist es was zählt,  oder?






Was Weihnachten ist, haben wir fast vergessen
Weihnachten ist mehr als ein festliches Essen.

Weihnachten ist mehr als Lärmen und Kaufen,

durch neonbeleuchtete Straßen laufen.
Weihnachten ist: Zeit für die Kinder haben,
und auch für Fremde mal kleine Gaben.
Weihnachten ist mehr als Geschenke schenken.
Weihnachten ist: Mit dem Herzen denken.
Und alte Lieder beim Kerzenschein –
so soll Weihnachten sein!



Samstag, 3. Dezember 2016

Rezept: Raffaello Kugeln

Ich muss ja zugeben, dass ich diese cremigen Kugeln mit der zarten Mandeln im Kern, nicht nur im Sommer gerne esse. Allgemein mag ich solche Milchcreme in Süßigkeiten und auch wenn man im Abnehmkurs ist, sollte man sich mal eine kleine Nascherei gönnen.



Die Raffaello Kugeln sind schnell gemacht und man kann sie auch (was das Finish angeht) vielfältig abwandeln: Krokant, Pistazien oder Schokopulver? Kein Problem!




LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...