Mittwoch, 11. November 2015

Produktcheck: Obst-Quetschbeutel für Kinder


Die bunten "Quetschies" mit Obstmus gibt es mittlerweile überall zu kaufen, noch dazu sind sie bei Kinder sehr beliebt. In einem kleinen 100g Beutel sind meistens die Klassiker "Apfel-Banane" als Fruchtbrei enthalten, den man praktischerweise gleich so trinken kann.

Trotzdem haben sich nun schon einige Ernährungswissenschaftler kritisch zu den kleinen Obstbeutelt geäußert, da oft neben dem zuckerhaltigen Obst zusätzlich noch Zucker oder süße Konzentrate enthalten sind.

Eine kleine Auswahl an Quetschbeutel habe ich daher mal getestet und verglichen.


Wo ist wirklich nur Obstbrei drin und wo der pure Zucker?








Auswahl:
  • Schwartau "Apfel, Banane" 90g = 0,99€
  • Rauch "Yippie Squeeze" 90g = 0,95€
  • Hipp "Früchtespass" 90g = 0,95€
  • Erdbär "freche Freunde" 100g = 0,95€
  • Hipp "Früchtemischung" 90g = 0,88€   (4er Packung)
  • Alete "Fruchtbrei" 90g = 0,85€
  • Milupa  "Frucht Quetschies" 90g = 0,725€   (4er Packung) 
  • machland "Fruitsnack" 100g = 0,69€ 
  • Babylove "so fruchtig" 90g = 0,65€
  • KaliBio "Cool Fruits" 90g = 0,59€  


kleine Auswahl


Zum Verständnis

Auch im natürlichen Obst steckt Fruchtzucker, der die Zähne angreift und Karies verursacht. Ob man nun normales Obst isst oder solche Fruchtbeutel, es macht keinen Unterschied in Bezug auf die Zahnpflege. Wer jedoch seinem Kind häufig solche Fruchtbeutel zum Dauernuckeln anbietet, muss mit Karies rechnen. Fruchtsäuren schädigen nämlich den Zahnschmelz besonders schnell.

Fakt ist aber: Obstbrei aus solchen Beuteln ist auf Dauer nicht gesünder, da der Brei pasteurisiert wurde (hocherhitzt) und damit einige hitzeempfindlichen Vitamine schon mal zerstört sind.


Die meisten Hersteller von Obst-Quetschbeutel werben mit dem Spruch "Ohne Zuckerzusatz* (Laut Gesetz)" und genau hier liegt der Hund begraben. Je süßer ein Snack oder Obstbeutel ist, desto mehr mögen es Kinder und daher wird hier gerne getrickst. Da man normalen Haushaltszucker in der Zusammensetzung angeben müsste, ist der häufigste (legale) Zusatz nämlich "Saftkonzentrate".




Zuckervergleich Obst

Zum Vergleich:

  • 1 mittelgroßer Apfel (150g) enthält 15g Zucker (5 Stück Würfelzucker).
    • 100g also ca. 12g Zucker
  • 1 Banane (120g) enthält 18-19g Zucker
    • 100g also 16g
  • 1 Birne (130g) enthält 12g Zucker
    • 100g also 10g

Wenn man diese Obstsorten also rein natürlich als Obstmus verarbeiten würde, ist der Zuckergehalt im Endprodukt zwischen 10-15g (in 100g Obstmus), je nach Reifegrad.


Zuckerzusatz

Gut zu Wissen
Um den natürlichen Zuckergehalt zu erhöhen, werden zusätzlich zum Obstmus weitere Saftkonzentrate eingesezt, die sehr süß schmecken
- Apfelsaftkonzentrat (wie Sirup, 60ml Zucker in 100ml)
- Traubensaftkonzentrat (deutlich süßer)
- Acerolasaft
- Fruchtsüße (Mischung aus Glukose und Fruktose)
- Dicksaft

Auf genau solche Inhaltsstoffe sollte man daher achten und eher meiden!




Der Produktcheck
mit den Sorten Apfel, Banane, Birne




Folgende Produkte enthalten zusätzlichen Zucker:

Rauch "Apfel, Birne" (100g = 10g Zucker)
62 % Apfelmark, 35 % Birnenmark, Apfelsaftkonzentrat, Aroma, Vitamin C

Machland "Apfel Birne" (100g = 13g Zucker) *kein Sicherheitsdeckel
79% Äpfel, 16% Birnen, Traubensaftkonzentrat, Aroma, Vitamin C

Machland "Apfel, Banane, Erdbeere" (100g = 16g Zucker) *kein Sicherheitsdeckel
83% Äpfel, Traubensaftkonzentrat, 5% Bananen, 3% Erdbeeren, Aroma, Vitamin C

KaliBio "Apfel, Mango, Ananas" (100g = 13g Zucker) *kein Sicherheitsdeckel
40% Äpfel, 35% Mangos, 22% Ananassaft, 3% Acerolasaft

KaliBio "Apfel Birne"  (100g= 9,4g Zucker) *kein Sicherheitsdeckel
57% Äpfel, 40% Williamsbirnen, Acerolasaft

Schwartau "Apfel, Banane" (100g = 12,3g Zucker)
77% Apfelpüree, 22% Bananenpüree, Acerolasaft aus Acerolasaftkonzentrat, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat.


Zuckerschocker (Verkauf bei Lidl, Hofer, Penny) und verschluckbarer Deckel





Folgende Produkte enthalten keine Zusätze:

Alete "Apfel Banane" (100g = 14,2g Zucker)
Bananen 50 %, Äpfel 49,9 %, Zitronensaftkonzentrat, Vitamin C

Babylove "Apfel Pfirsich mit Banane"  (100g = 13,4g Zucker)

75% Äpfel, 18% Pfirsich, 7% Bananen


Milupa "Apfel mit Banane"  (100g= 12,5g Zucker)
76% Äpfel, 24% Banane, Vitamin C

Hipp "Apfel & Banane" (100g = 12,5 Zucker)
70% Äpfel, 30% Bananen, Vitamin C

Hipp "Apfel, Birne, Banane" (100g= 11,3g Zucker)
40% Birne, 40% Apfel, 20% Bananenpüree, Vitamin C

Erdbär "Apfel, Birne, Zimt" (100g= 9,5g Zucker)
55% Apfelpüree, 44,9% Birnenpüree, 0,1% Zimt, Zitronensaftkonzentrat


Kauftipp: Relativ Zuckerarm!



Mein Kauftipp daher:
1. Milupa "Apfel mit Banane" (4er Pack) 0,72€ Stück
2. Hipp "Apfel, Birne, Banane,  (4er Pack) 0,88€ Stück
3. Erdbär "Apfel, Birne" 0,95€

Diese 3 Artikel enthalten wenig Fruchtzucker, kein Zusätze und sind günstig.






Was man sonst noch wissen sollte:


Sicherheit:
Nicht alle Quetschbeutel haben die große Sicherheitskappe (kann nicht verschluckt werden)
Oft ist nur ein kleiner grüner Drehdeckel aufgeschraubt und genau solche Kleinteile werden gerne in den Mund genommen...

Entwicklung:
Kauen und Beißen fördert die Mundmotorik und somit auch die Sprachentwicklung. Wenn Kinder nur solche Obstbeutel kennenlernen und nicht wissen, wie ein Stück Birne (Geschmack, Festigkeit) in echt schmeckt, könnte sich daher eine ungewollte Priorität entwickeln (Kind wird wählerisch)


Zum Weiterlesen:
Stiftung Ökotest (3/2015)  Test Quetschbeutel

Kommentare:

  1. Sehr schöner Artikel, sehr informativ und prima geschrieben :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo vielen Dank für den Test u die Auflistung mit Zucker. Werden dementsprechend einkaufen aber wie von dir erwähnt wurde langsam auf geschnibbeltes obst umsteigen um den wählerisch sein gleich entgegen zu wirken. Vielen Dank für deine Mühe :)

    AntwortenLöschen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...