Dienstag, 4. August 2015

Rezept: Birnenmuffins leicht & locker

Da wir nun im Sommer ein Überangebot an Äpfeln und Birnen haben, wollte ich mal ein neues Rezept probieren. Und hier kann man der Fantasie freien Lauf lassen: Ob man nun den fettarmen Joghurt oder gar Schlagobers verwendet ist egal. Ich habe mit dem griechischen Naturjoghurt (10% Fett) einen leckeren Kompromiss gefunden. Mit meiner neuen Backform (kleine Rosen) sind die Muffins sogar deutlich größer und für angemeldeten Kuchenbesuch ein optisches Highlight!


Und so schnell gehts:




Rezept für 12-14 Muffins 
oder 6 Rosen (Tchibo Backform)
  • 230g Mehl
  • 130g Zucker oder Zuckerersatz (Xucker)
  • 2 Eier + Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 150-200ml Joghurt
  • 100ml Öl (ich nehme Sonnenblumenöl) 
  • 2 reife Birnen (mit Schale, in Würfel geschnitten)
  • 1-2 EL Rosinen (in 30ml Apfelsaft eingeweicht)

 Anleitung:
 Zuerst gibt man den Zucker und die zwei Eier in eine Schüssel, um sie ordentlich zu verquirlen. Dann Joghurt, Öl und Rosinen (+ Saft) dazufügen und mit dem Mixer durchmischen. Danach das Mehl in 2-3 Etappen dazugeben und wieder gut durchmischen. Sollte der Teig zu dickflüssig sein, kann man etwas Milch dazugeben.
Zum Schluss hebt man mit einem Löffel die Birnenstückchen unter und füllt dann den Teig in Muffinförmchen. Die kleinen Kuchen kommen dann bei 180°C (Umluft) für 30-35 Minuten in den Backofen.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...