Freitag, 1. August 2014

Rezept: Käsekuchen - schnell & lecker

Für einen selbstgemachten Käsekuchen braucht man nicht viele Zutaten und schnell geht er eigentlich immer. Es gibt praktisch keine Ausrede, keinen selbstgebackenen Kuchen auf den Tisch zu bringen ;-)




Das Rezept und die Zutaten sind denkbar einfach:

Teig:
Für den Teigboden benötigt verrührt man 150g Magarine und 1 Ei (+Prise Salz) mit rund 120g Zucker. Danach kommt das Mehl hinzu und man kann den Teig gut mit den Händen bearbeiten.

Den fertigen Teig (recht klebrig) verteilt man in eine gefettete Springform und drückt ihn mit der Hand von der Mitte nach Außen hin. Hier könnte man dann auch Obst rauflegen (Birnen, Heidelbeeren).

Füllung:
Die 2 Eier verquirrlt man mit dem Zucker und dem Puddingpulver, bis alles schön schaumig ist. Dann gibt man den Topfen / Quark und die Flüssigkeiten (60ml Öl, 250ml Milch) hinzu. Jetzt lässt man den Mixer solange rühren, bis eine schöne Masse entstanden ist. Die Füllung gießt man einfach auf den Teigboden und fertig.

Tipp: Für einen besonders cremigen Kuchen kann man noch 100ml Joghurt zugeben!


Backen: 180°C (Umluft) für ca. 50m  (Stäbchenprobe machen!)






Weitere Ideen:
Zebrakuchen (Link)
Muffins (Link)
Tropischer Käsekuchen (Link)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...