Donnerstag, 2. Januar 2014

Willkommen 2014: Jetzt geht´s richtig los

In diesem Jahr wird es ja bei uns richtig spannend und da ich nur noch knapp 14 Tage arbeiten muss, beginnt jetzt bald die Ruhe vor dem großen Sturm.

In den nächsten Tagen soll das Kinderzimmer fertiggestellt werden (Fotos folgen), was mich derzeit sehr nervt. Anscheinend sind Streitereien und Diskussionen mit dem Partner (in der Schwangerschaft) recht häufig, da meine Nerven derzeit wirklich dünn sind.
  • Es reicht eine klitzekleine Kleinigkeit, die mich auf die Palme bringt. 
  • Der niedlichste Kinderfilm bringt mich zum weinen.
  • Berichte über Naturkatastrophen oder Bürgerkriege mit kleinen verletzten Kindern gehen mir sehr nahe.
Erschreckend häufig habe ich mich in letzter Zeit beim Herumzappen auf Kinderkanälen erwischt. Ganz schockiert war ich von meiner ersten Sendung mit Winni Pooh (und Esel), weil ich immer dachte, dass diese "Serie" pädagogisch besonders wertvoll wäre.
Aufgrund dieser Sendung habe ich mir überlegt, dass wir uns (gemeinsam) mehr solcher Kinderfilme ansehen müssen, bevor der Nachwuchs sie sieht.

Warum Winni Puh gefährlich ist:


Der kleine Honigschlecker Winnie Pooh war unterwegs zur Eule, um dort nach Honig zu fragen. Da bemerke er, dass die neue Türglocke aus einem grauen Schwanzfell bestand. Um seinem Kumpel Esel einen freundschaftlichen Dienst zu erweisen, schnappte er sich den abgetrennten Schwanz (mit Reißzwecke) und begann den Esel zu suchen.
Ziemlich traurig stand der Esel dann irgendwo (ohne Schwanz) herum und Winnie Pooh hatte sofort die Lösung parat. Mit einem Hammer (!) schlug er den Schwanz (plus Reißzwecke) sofort in den Hintern von ESEL!!!! Esel war wieder glücklich, obwohl er den Schwanz nicht bewegen konnte... ?! Ende gut, alles gut.

Hallo? Gehts noch? Wir haben einen Hund und ich kann mir lebhaft vorstellen, wie hier fellähnliche Stoffe (Schal, Tuch, etc.) mit Hammer & Nagel am Hund befestigt werden...



Nach Rücksprache mit 2 Müttern musste ich schnell einsehen, dass viele Kinderserien nicht ganz tauglich und altersgerecht für kleine Kinder sind.

Im Nachhinein betrachtet, kenne ich auch kein Märchen oder ähnliches, wo es nicht gewalttätig, fies und traurig hergeht, auch wenn dann fast immer ein Happy End zu sehen ist.

Gerade die Disney-Filme wie "König der Löwen" oder "Arielle" sind doch echt ziemlich gemein, oder?  Ist das nicht erschreckend.

Monatsziel Januar:
- Kinderzimmer fertigstellen
- Kinderserien und Filme checken!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...