Freitag, 15. Februar 2013

Rezept: Schneller Schokokuchen

Da ich ja derzeit tatkräftig hier loslegen will, folgt sogleich das erste Rezept. Weil wir nur 2 Personen zu Hause sind und ich in der Woche erst spät wieder da bin, lohnt es sich kaum einen ganzen Kuchen zu backen.

Irgendwie muss es doch ein schnelles Rezept für einen kleinen Kuchen geben, habe ich mir so gedacht.
Und siehe da: Es gibt einige Mikrowellenrezepte für kleine Tassenkuchen.
Die Zutaten hat man im Normalfall alles zu Hause und so geht dieser Schokokuchen auch schnell von der Hand (natürlich auch ohne Mixer).



Und hier ist er:

Zutaten für 2 grosse Tassen (a 300ml):

Das Grundrezept habe ich mal irgendwo gelesen, wobei die 8EL Kakaopulver sehr schokoladig sind. Wahrscheinlich war auch so ein Mischgetränk gemeint:

Hier das abgewandelte Rezept
8 EL (gehäuft) Mehl, 

8 EL (gestrichen) Zucker, 
2 EL Kakaopulver oder Kakaogetränk oder Cappuccino,
1 Teelöffel Backpulver, 

1 TL Vanillezucker, 2 Eier,
vermischen und dann
6 EL Milch 

6 EL Öl 
zugeben und mixen.
 
Die Kaffeetasse einfetten und befüllen.

1 Tasse:  4 Min. in die Mikrowelle (800W) 
2 Tassen: 5:30 Min  in die Mikrowelle 
Dann 2 Min auskühlen lassen. Fertig.

(Wer keine großen Kaffeepötte hat, sollte 3 mittelgroße Tassen dafür nehmen)
Den Kuchen kann man in Scheiben schneiden und mit Marmelade bestreichen oder Eis dazu servieren.


Dessert Idee:
Man kann den fertigen Teig in 3 Scheiben teilen, Paradise Creme anrühren und das dann in ein Dessertglas schichten.




1 Tassenkuchen hat 450 Kalorien (mit Zucker) oder 320 Kalorien (Agavendicksaft) 

Kommentare:

  1. und was ist wenn ich jetzt kein mehl oder stärke habe?

    AntwortenLöschen
  2. 90% aller Kuchen bestehen nun mal aus Mehl. Wenn man dann kein Mehl (Grundzutat) zu Hause hat, ist das schon ein Problem, wenn man backen will...

    Idee: Mehl durch gemahlene Nüsse, Haferflocken ersetzen.

    AntwortenLöschen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...