Montag, 8. Mai 2017

Rezept: saftiger Rhabarberkuchen

Durch die bereits milden Temperaturen gab es in meiner Gemüsekiste schon 2x Rhabarber und auf Wunsch und Zuruf habe ich daraus einen schnellen Rhabarberkuchen mit Creme gebacken.


Nicht nur ein praktischer Sonntagskuchen (da schnell & lecker), sondern auch für zwischendurch oder zum Geburtstag super geeignet. Den wird es bei uns garantiert jetzt öfter geben!






Zutaten für den Teig (Springform):
3 Stangen Rhabarber + 2 Nektarinen



Teig:
  • 200g Mehl
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 130g Zucker/Xucker
  • 120g Butter/Margarine zimmerwarm
  • 3 grosse Eier, Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver, 1x Vanillezucker
Für die Creme:
  • 200g Quark/Topfen + 200ml Sahne/Obers + 1 Päckchen Puddingpulver + 3El Zucker oder
  • 250g QimiQ Vanille 😂
Für die Streusel:
  • 150g Mehl
  • 130g Margarine in Flocken
  • 100g Zucker

Backen bei 165°C Umluft - 50min


Und so schnell gehts:
1. Das Obst schälen und kleinschneiden. Den Rhabarber mit 1 EL Zucker bestreuen.
2. Den Teig für den Boden anrühren. Dazu die warme Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen und nach und nach die Eier zufügen. Dann das gesiebte Mehl usw. einrühren.
3. Den cremigen Teig in eine gefettete Rundform füllen und mit einem Löffel glattrühren.
4. Nun das Obst kreisförmig leicht in de  Teig drücken.
5. Die Crememasse verrühren und auf dem Obst verteilen


6. Die Streusel herstellen: Margarine,  Mehl und Zucker mit einem Handrührer vermengen und dann von Hand die Bröselmasse verreiben.
7. Die Streusel über den Kuchen verteilen.
8. Den Kuchen in den Backofen schieben und 50 Minuten warten.





Das Ergebis ist auf jeden Fall ein Traum!
Luftig, saftig, fruchtig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...