Donnerstag, 10. März 2016

Fleckentipps: Wie man Probleme entfernt

Wer ein Kleinkind zu Hause hat, welches sich eigenständig beschäftigen kann und will, erlebt irgendwann mal den Tag X, den Supergau.

Ein Tag an dem plötzlich Möbel und Tapeten vollgemalt sind, weil das Malblatt ja zu voll wurde. Oder die Nivea-Creme überall verteilt wurde, weil man damit so schön rumquetschen kann.
Vielleicht war es dann aber auch einfach nur der Kugelschreiber oder Edding, der unbeaufsichtigt rumlag und für ganz besonders kreative Zwecke missbraucht wurde.


Auf jeden Fall braucht man dann ein paar gute Fleckentferner und wirkungsvolle Tipps.





Typische Flecken und deren Entfernung
Bei den meisten Flecken braucht man zum Glück kein besonderes Reinigungsmittel, weil normale Baby Feuchttücher echt Allrounder sind. Damit bekommt man schon mal recht viele Flecken gleich entfernt.

  • Buntstifte /Wachsmalstifte
    • Auf Möbel und glatten Oberflächen : Feuchttücher 
    • Auf Teppich: Pril und Mikrofasertuch reiben
    • Auf Kleidung: Fleckenmittel
  • Kreide: trocken!! abbürsten, danach mit Schmutzradierer
  • Kugelschreiber 
    • auf Möbel: Zitronensaft
    • auf Holzboden: Feuchttücher
    • Auf dem Textil-Sofa: Glasreiniger  (danach mit Fön trocknen)
  • Filzstift: Nagellackentferner
  • Edding:Feuchttücher (frisch),  Spiritus  (eingetrocknet), Scheuermilch
  • Stempelfarbe: Kleidung in Cola einweichen; Finger: Schmutzradierer
  • Fettcreme (Nivea)
    • in Kleidung: dick mit Geschirrspülmittel einreiben (Fairy ultra!) und bei mindestens 50°C waschen
    • Auf Möbel: mit Feuchttücher abwischen
    • Auf Teppich: mit Glasreiniger einsprühen und rausrubbeln /absaugen
  • Schokoflecken: vanish oxi action spray
  • Kotflecken: Gallseife

der Supergau...




Ein kleines Haushaltsarsernal habe ich mal hier aufgestellt. 
Diese Dinge sollte man für den Notfall zu Hause haben



1. Allrounder
Feuchttücher und der normale Schmutzradierer entfernen im Normalfall 90% aller Flecken. Ob es nun Stifte, Kugelschreiber, Edding oder Schokoflecken auf dem Teppich: damit gehen frische Flecken weg.

2. Fettlöser
Mit dem Spülmittel oder Glasreiniger kann man viele Fettflecken super einfach lösen und entfernen. Ich empfehle hier ausdrücklich Fairy ultra, weil es meiner Meinung nach die beste Fettlösekraft hat.

3. Spezialprobleme
Bei besonderen Flecken (Kot, Blut, Eiweiß) sollte man auf Gallseife vertrauen. Alle anderen Flecken (die man nicht rausreiben kann), werden bei mir mit solchen Fleckenfläschen entfernt (Dr. Beckmanns)

4. Handarbeit
Eingetrocknete Flecken sollte man immer mal abtesten, ob sie sich nicht rausbürsten oder schrubben lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...