Donnerstag, 11. Februar 2016

Rezept: Zucchini-Lasagne mit Reis {Low Carb}

Mein bisheriges Lieblingsgericht beeinhaltet den "falschen Reis" aus Blumenkohl/Karfiol und dass, obwohl ich Blumenkohl eigentlich nicht gerne esse. Am Stück gekocht, ist er mir zu wässrig und die Konsistenz ist auch nicht meins.

Aber falschen Reis zu kochen und zu probieren, war bisher das Highlight in meinem Low-Carb Kochbuch. Es geht wie immer ganz einfach und nach nicht mal 10 Minuten hat man eine perfekte Beilage...

Wie immer gilt: Probieren geht über Studieren!





Zucchini-Lasagne mit falschem Reis - Blumenkohl/Karfiol

 I. Blumenkohl-Reis

Hierfür benötigt man einen ganzen Kopf Blumenkohl und einen Multi-Häksler / Zerkleinerer.  
Bei uns hat das ca. 6-7 (große Portionen) ergeben, also kann man locker 2x davon essen. 



1. Den Blumenkohl vom Unkraut entfernen^^ und waschen.
2. Nun schneidet man die Röschen ab bzw. zerteilt ihn, damit er in den Zerkleinerer passt (7-8 Teile).
3. Den Blumenkohl (ohne Wasser!!!!!) zerkleinern, meist reicht 5-6x Pulsen (wenn das Gerät eine Pulse-Taste hat).
4. In der Zwischenzeit eine Pfanne mit 2 EL Butter/Margarine erhitzen.
5. Nun den kleingehäckselten "Reis" in die Pfanne geben und dünsten.
6. Nach 1-2 Minuten gibt man noch 50ml Wasser und TK-Kräuter oder Kräuterbutter hinzu.
7. Alles gut umrühren und mit Deckel! jetzt 5 Minuten auf mittlerer Hitze dünsten.




8. Zwischendurch kann man mal testen, ob der "falsche" Reis durch ist oder noch bissfest (je nach Geschmack).
9. Zum Schluss nochmal gut durchrühren und schon kann serviert werden.


Low Carb Reis








II. Zucchini-Lasagne


Hierfür benötigt man nicht viele Zutaten:
  • 450g Faschiertes / Hackfleisch vom Rind
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zucchini
  • 250ml passierte Tomaten
  • 1 Becher Sauerrahm/Schmand
  • 1 gehobelten Käse (Emmentaler, Mozarella)
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Knoblauch, Kräuter nach Wahl

Und so einfach gehts:
1. Das Fleisch in einer hohen Pfanne mit Öl anbraten
2. Die Zwiebel kleinwürfeln und dazugeben.
3. Nun die passierten Tomaten dazugeben, würzen und etwas einkochen.
4. Die Zucchini waschen und mit einem Schäler oder Messer in dünne Scheiben schneiden.
5. Eine mittelgroße Auflaufform einfetten und den ganzen Boden mit den Zucchini-Scheiben belegen.
6. Jetzt mit 1-2EL Sauerrahm bestreichen.
7. Danach mit 1-2 Kellen Soße begießen, dabei schön das Fleisch verteilen.
8. Je nach Höhe der Auflaufform kann man nun noch 2-3 weitere Schichten darüber verteilen: Zucchini - Sauerrahm - Soße
9. Zum Schluss kommt eine Schicht Käse darüber.
10. Die Auflaufform nun in den Backofen (180° Ober/Unterhitze) für 30min geben.



 Dazu kann man den flaschen Reis servieren, er passt geschmacklich hervorragend dazu!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...