Mittwoch, 10. Februar 2016

Rezept: Thai Curry Suppe {Low Carb}

Das aktuelle Wetter lädt ja mal wieder zu einer warmen Suppe ein und passend zu meinem Wochenplan gibt es heute eine wärmende Curry-Kokossuppe mit Putenstreifen. Diese kann man auf einem Spieß dazugeben oder in dünne Streifen schneiden als Suppeneinlage.




Die Suppe ist in 15 Minuten gemacht und eignet sich auch zum Mitnehmen (Thermobehälter usw.)






Zutaten:
  • 200g Putenfleisch oder Hühnchenfleisch (Streifen oder Filet)
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 400ml Wasser (Dose ausspülen!!)  mit etwas Brühe
  • 1 Zwiebel
  • 1,5 EL gelbe Currypaste  (mild)
  • 0,5 Stange Lauch/Frühligszwiebeln
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Knoblauch, Koriander (wer mag), etwas Currypulver

Und so gehts:

1. Zuerst die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem mittelgroßen Topf in etwas anbraten.
2. Das Putenfleisch in daumenbreite Streifen schneiden und davon 3-4 Stück für Spieße aufbewahren.
3. Das restliche Putenfleisch kleinwürfeln und in den Topf geben.
4. Die gelbe Currypaste zugeben und kurz erhitzen.
5. Nun mit Kokosmilch und Wasser aufgießen.
6. Dann würzen und aufkochen. Kurz abdecken und 5min ziehen lassen.
7. In der Zwischenzeit nun die restlichen Fleischstreifen aufspießen und scharf anbraten. Zum Schluss erst Curry drüberstreuen (brennt sonst an!!)
8. Kurz vor dem Servieren gebe ich dann immer die Lauchringe hinzu!






1 Kommentar:

  1. Gutes Rezept, hab es noch mit Ingwer und Limettenschale verfeinert, Top.

    AntwortenLöschen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...