Montag, 29. Februar 2016

Rezept: Gurken-Hüttenkäse mit geräuchertem Fisch {Low Carb}

Für ein schnelles (und kaltes) Abendessen eignet sich dieses Rezept optimal, aber auch als Büffettzugabe im Sommer kann man die Fischhäppchen anbieten. Die Vorbereitungen sind schnell gemacht und schon steht ein Low-Carb Essen auf dem Tisch.





Dieses Gericht kann man natürlich auch als Mittagessen für unterwegs mitnehmen!


LOW CARB: Planen und Einkaufen [Wochenplan 3]

Nachden ersten beiden Wochenplänen geht es nun hier weiter mit der 3. Woche rein Low-Carb-Ernährung. Es gibt wieder abwechslungsreiche Gerichte und viele neue Rezeptideen.





Die ersten Rezepte gibt es hier: Wochenplan 1 und Wochenplan 2. Oder in der Gesamtübersicht

Für den Einkaufsplan sucht man sich dann wieder von hier ein paar passende Gerichte heraus, natürlich kann man auch varieren und zum Beispiel deutlich mehr Suppen pro Woche essen.

Sonntag, 28. Februar 2016

5 Abnehmtipps für Zwischendurch

Auch wenn man mit den normalen Low-Carb Gerichten meist eine ordentliche Gewichtsabnahme bewirken kann, gibt es doch einige "Geheimtipps" die vor allem unsere optischen Sinne etwas beeinflussen.


Dabei handelt es sich um einfache Tricks, die man schnell im Alltag umsetzen kann.



Rezept: Waffeln ohne Mehl {Low Carb}


Im Internet und diversen Facebook-Gruppen gibt es einige Waffelrezepte, die leider (meiner Meinung nach) ein gebackenes Omelett beschreiben. Geschmacklich sind sie auch nicht so der Hammer, da sehr dünn und nur aus Ei & Milch bestehend. Ich habe daher mal etwas rumprobiert, weil ich die echten Waffeln doch recht gerne esse.



In meinem neuen Doppel-Waffeleisen gings dann ganz schön rund. Sonntag ist bei uns meist Cheatday und da gibt es auch mal Low-Carb Waffeln und ne Kugel Eis.

Samstag, 27. Februar 2016

Rezept: Schweinesteak auf Champignons {Low Carb}

Hin und wieder will man ja auch mal ein Steak auf den Tisch bringen, bei der derzeitigen Wetterentwicklung dürfte das auch bald wieder auf dem Grill möglich sein.
Für alle Soßentiger habe ich mal eine sehr saftige Variante probiert:



Schweinesteak auf Champignonbett...


Rezept: Z-Nudeln mit vegetarischer Bolognese {Low Carb}

Da es für normale Nudeln nur wenig Ersatzprodukte gibt, habe ich mich mal an selbstgemachte Zudeln (Nudeln aus Zucchini) getraut. Mit einem Spiralschneider kann man sich ruck-zuck ein paar lange Nudeln herstellen und passend dazu gibt es Bolognese oder Soße Carbonara.





Alles in allem ein sehr schnelles Gericht, welches die Pfunde purzeln lässt..


Donnerstag, 25. Februar 2016

Rezept: Rührei mit gefüllten Schinkenröllchen

Eigentlich ist es das perfekte Sonntagsfrühstück, aber das beliebte Rührei ist auch für ein schnelles Low-Carb Abendessen optimal. Man kann es mit verschiedenen Schinkensorten aufpeppen und die Basiszutaten hat man eh zu Hause.


Gefüllte Schinkenröllchen sind auch schnell gemacht und für den großen Hunger kann man noch 1-2 Scheiben Eiweißbrot dazu essen.


Rezept: herzhafte Muffins {Low Carb}

An manchen Tagen will man einfach was Schnelles essen und genau dafür sind die herzhaften Low Carb Muffins super geeignet. Man kann sie morgens frisch backen oder schon am Abend davor und dann gleich zur Arbeit mitnehmen.


In einer schönen Silikonform kann man auch gleich ein paar große Muffins backen, wie hier die Rosen!


Mittwoch, 24. Februar 2016

Rezept: Brokkoli-Cremesuppe {Low Carb}

Früher habe ich mir immer diese fertige Tüttensuppe mit der bekannten Cremesuppe gekauft. Aber sein wir mal ehrlich, die selbstgemachte Suppe geht äußerst schnell und schmeckt deutlich besser.


Und wer sie als Mittagessen kocht, kann sich sogar noch ein paar selbstgebratene Croutons zaubern ;-)


LOW CARB: Planen und Einkaufen [Wochenplan2]

Nachdem der erste Wochenplan ja nun schon erledigt ist, geht es an den zweiten Einkauf. Wieder für 7 Tage gibt es hier ein paar Rezeptvorschläge für eine Low-Carb Ernährung.







Die ersten Rezepte gibt es hier: Wochenplan 1 und in der Gesamtübersicht

Dienstag, 23. Februar 2016

Rezept: gebratener Leberkäse auf Salatbett {Low Carb}

Hin und wieder gibt es bei uns den in Österreich (und Bayern) sehr beliebten "Leberkäse" in der Variante Pizza (mit Paprika, Käse und Gewürzgurken drin). Diesen kann man schnell im Ofen überbacken oder direkt anbraten und anrichten.




Montag, 22. Februar 2016

Rezept: Big Mäc Salat {Low Carb}

Der allseits beliebte Burger-Salat ist in jedem Low-Carb Leben ein absolutes Highlight. Auch für Männer ist der bekannte Big Mäc (ohne Brötchen) sehr sättigend und wird immer schnell ein Lieblingsrezept.
Und weil man nicht viele Zutaten benötigt, ist er auch easy peasy gemacht.


Und auch für ein Büffet oder Party ist dieser Schichtsalat ein toller Hingucker!


Samstag, 20. Februar 2016

Rezept: Chia-Obstpudding {Low Carb}

In der Zwischenzeit ist es mal wieder soweit für eine tolle Frühstücksidee oder Dessert.
Obst geht ja immer und die ballastoffreichen Chia-Samen sind optimal für den Start in den Tag.


Und eigentlich findet die Zubereitung in der Nacht statt, morgens kommt nur noch frisches Obst dazu!


Donnerstag, 18. Februar 2016

Buchtipp: Low Carb - Gesund genießen {Low Carb} Rezeptideen

Ganz ohne Bücher und neue Rezeptideen kommt man natürlich nicht weit bei der Low Carb-Ernährung, schließlich braucht jeder Mensch Abwechslung bei den Mahlzeiten.

Diätbücher gibt es natürlich en masse und daher möchte ich mal ein paar brauchbare Werke vorstellen.


Heute: Low Carb - gesund genießen (Garant)



Samstag, 13. Februar 2016

Rezept: gefüllte Avocado {Low Carb}

Ein sehr schnelles Essen (auch zum Mitnehmen) ist die gefüllte Avocado. Man kann sie kalt oder warm zubereiten, vegetarisch oder mit Schinken.


Für mich eine wahre Gaumenfreude ;-)


Freitag, 12. Februar 2016

Rezept: Lachssalat mit Ei {Low Carb}

Ich muss ja zugeben, dass ich Räucherlachs usw. relativ gerne esse und es solche Rezepte öfter mal bei uns gibt. Ein frischer Salat mit ordentlich Lachs (oder Forelle?) drauf, liegt nicht so schwer im Magen und ist offenbar bei jedem Hotelfrühstück der Renner.


Warum also nicht mal öfter genießen?


Donnerstag, 11. Februar 2016

Rezept: Zucchini-Lasagne mit Reis {Low Carb}

Mein bisheriges Lieblingsgericht beeinhaltet den "falschen Reis" aus Blumenkohl/Karfiol und dass, obwohl ich Blumenkohl eigentlich nicht gerne esse. Am Stück gekocht, ist er mir zu wässrig und die Konsistenz ist auch nicht meins.

Aber falschen Reis zu kochen und zu probieren, war bisher das Highlight in meinem Low-Carb Kochbuch. Es geht wie immer ganz einfach und nach nicht mal 10 Minuten hat man eine perfekte Beilage...

Wie immer gilt: Probieren geht über Studieren!



Mittwoch, 10. Februar 2016

Rezept: Thai Curry Suppe {Low Carb}

Das aktuelle Wetter lädt ja mal wieder zu einer warmen Suppe ein und passend zu meinem Wochenplan gibt es heute eine wärmende Curry-Kokossuppe mit Putenstreifen. Diese kann man auf einem Spieß dazugeben oder in dünne Streifen schneiden als Suppeneinlage.




Die Suppe ist in 15 Minuten gemacht und eignet sich auch zum Mitnehmen (Thermobehälter usw.)


Dienstag, 9. Februar 2016

Rezept: Kebabteller mit Sandwichtoast {Low Carb}

Der allseits beliebte Kebab wird ja gerne im Fladenbrot oder mit Pommes gereicht. Beides ist aber leider nicht so wirklich Low Carb tauglich und deswegen habe ich mir mein eigene Variante ala "Fladenbrot" gebacken.

Geht relativ schnell in der Mikrowelle und macht pappsatt.  ;-)


Montag, 8. Februar 2016

Rezept: Lachs-Spinatrolle {Low Carb}

Ein eher schnelles Gericht und auch für kalte Platten ist die Spinatrolle mit Lachsfüllung. Man kann sie Abends vorbereiten und dann kühl lagern und auch prima mitnehmen. 
Und obwohl ich nicht der große Spinatfan bin, habe ich mich an dieses Rezept herangetraut und war positiv überrascht.


Sicherlich auch ein Gericht für heiße Tage, da es sehr frisch ist (mit dem Sahne-Meerrettich)...


Sonntag, 7. Februar 2016

LOW CARB: Planen und Einkaufen [Wochenplan1]


Da wir ja nun die nächste Woche voll durchstarten wollen, muss ein besonderer Einkaufsplan her. Neben Gemüse und Fleisch braucht man nämlich auch einige Zusatzartikel, um selbstgemachte Pizza, Flammkuchen, Brot & Brötchen oder Kuchen herstellen zu können.



Die Rezepte habe ich ja schon mal sortiert nach
  • Frühstück
  • Mittag
  • Abendessen
  • Süßes / Desserts

Für den Einkaufsplan sucht man sich dann einige Gerichte heraus, ich habe hier mal gelingsichere Mahlzeiten ausgewählt. Natürlich kann man das auch abwandeln. Die komplette Rezeptübersicht gibt es hier: Low Carb Rezepte



Samstag, 6. Februar 2016

LOW CARB: Abendessen

Heute folgen ein paar Anregungen und Ideen für das Abendessen, wo man sich ordentlich satt essen kann. Es gibt eigentlich für fast jedes Gericht eine Low-Carb Alternative ohne Kohlenhydrate. Teilweise schmeckt mir dabei die LC-Variante (wie der Flammkuchen) deutlich besser, da er knusprig und saftig ist. Aber man muss es ausprobieren, um die beste Version zu entdecken.




Nach dem Frühstück und Mittagessen folgt nun hier das LOW CARB Abendessen:
 lecker, sättigend und ganz und gar nicht langweilig.



Donnerstag, 4. Februar 2016

LOW CARB: Mahlzeit!

Das Mittagessen fällt für viele Mensche oft nur am Wochenende recht ausgiebig aus, weil das Thema Essen im Büro ja meist etwas Mitgebrachtes beinhaltet oder man etwas Schnelles zaubern muss.

Nach dem Frühstück sollte man nun bei den Kohlenhydraten sparen und sich etwas Frisches und Leichtes gönnen: Salat, Suppe oder etwas mit Hühnchen oder Fisch?
So ein Mittagessen liegt nicht schwer im Magen und man kann danach wieder energiegeladen durchstarten.



Viele Rezepte kann man prima vorbereiten und es gibt auch unzählige Fertigprodukte, die Low Carb sind. Gerade Tiefkühlpfannen ala Frosta/Bofrost sind lange nicht so schlecht, wie ihr Ruf!


Mittwoch, 3. Februar 2016

LOW CARB: Frühstücksideen

Auch wenn man bei LOW CARB wenig Kohlenhydrate essen soll, ist gerade das Frühstück am wichtigsten für einen optimalen Tageseinstieg. Über Nacht verliert man viel Energie für den Stoffwechsel und Regeneration, deswegen ist der Körper auch morgens über 1°C kälter.

Um für den Arbeitsalltag gut gerüstet zu sein, braucht man nun ein sättigendes Frühstück mit etwas Kohlenhydrate (max. 70g), um die lange Pause bis zum Mittag durchzuhalten. Wer morgens kein reines Eiweißfrühstück essen will, sollte auf Vollkorn-Produkte zurückgreifen und keine Weißmehl-Semmeln usw. essen.


Hinweis: Man kann natürlich auch schon morgens mit einem kompletten Eiweißfrühstück beginnen, da durch die fehlenden KH gleich der Fettabbau beginnt (wenn man sonst keinen Zucker isst)! Dieser krasse Umstieg führt jedoch häufig dazu, dass man sich vormittags sehr schlapp fühlt.
Bei uns gibt es daher nur Sa/So ein Frühstück komplett ohne Kohlenhydrate.





Dienstag, 2. Februar 2016

Ernährungsumstellung: Gewohnheiten analysieren & Ausmisten!

Es ist ja meistens so: Gerade wenn man Abnehmen will, findet man noch irgendwo eine restliche Tafel Schokolade oder eine Packung Chips/Kekse/Pralinen/Schokoriegel/Gummibärchen usw. Solange man nämlich Süßkram im Haus hat (das merkt sich das Schoko-Zentrum im Hirn^^ offenbar echt gut), holt man es auch wieder raus und stopft es sich hinein.

Im 1. Monat meiner Ernährungsumstellung habe ich mich von meinem besten Freund getrennt: dem Zucker! Wenn man nämlich mal ordentlich aufräumt, kommt ja oft Erstaunliches ans Licht!


Versteckte Vorräte und heimliche Naschereien sind nun vorbei. Wer Abnehmen will, muss Opfer bringen ;-)


Montag, 1. Februar 2016

PRAXIS: Low Carb im Alltag [Zutaten]

Wer im Alltag viel Süsses isst (Schokolade, Snacks) oder trinkt (Limo, Cola, Apfelsaft), nimmt in der Regel nur kleine Mahlzeiten mit viel Kalorien zu sich. Als Endergebnis legt man ordentlich zu.
Für eine erste Gewichtsabnahme ist daher so eine Reduzierung der süßen Getränke schon viel Gold wert. Falls du dich bereits mit dem theoretischen Teil von LOW CARB beschäftigt hast, kannst du nun loslegen und einkaufen !

Für die alltäglichen Mahlzeiten braucht man nun nicht mehr so viel Brot und Brötchen/Semmeln, weil wir uns nun ja anders ernähren wollen. Natürlich ist hin und wieder ein Vollkornweckerl nicht verboten.




Neben viel Gemüse kommen jetzt auch viele frische und selbstgemachte Sachen auf den Tisch.
Bereit für den Start?


THEORIE: Ernährungsumstellung Low Carb

Seit Oktober 2015 ernähre ich mich schon nach Low Carb, weil ich davon viel Gutes gelesen und gehört hatte. Mittlerweile habe ich (ohne Sport) bereits 10kg abgenommen und daher wollte ich das ganze Thema nun mal hier vorstellen.

Im Prinzip geht es dabei nicht um eine Diät und großen Verzicht, sondern um die Reduzierung von Kohlenhydraten im Alltag (KH = Carbs).
Allgemein ist ja schon länger bekannt, dass sowohl Zucker und auch Weißmehlprodukte (enthalten besonders viele Kohlenhydrate) einerseits schlecht für den Blutzucker sind und andererseits viele Wohlstandskrankheiten fördern.

Wer sich ein bisschen mit "Schlank im Schlaf" (Abends keine KH mehr essen) auskennt, wird hier einige Paralellen finden. Denn Nudeln, Reis und Brot sind Dickmacher, weil sie zu mehr als der Hälfte nur aus Kohlenhydraten bestehen.
 

Wenn der Körper Abends in den ruhigen Nachtmodus übergeht, wird nur noch ein Grundbedarf verbraucht und ansonsten Regeneration betrieben (sowie der Ausscheidungsstoffwechsel). Die letzte Mahlzeit des Tages ist also äußerst wichtig, schließlich dient sie fast komplett als Input für die "Nachtschicht".

  • Isst man nun viel Kohlenhydrate, werden sie Abends ins Fettdepot eingelagert (für schlechte Zeiten^^).  
  • Isst man jedoch viel Proteine (Eiweißreich), bildet der Körper aus den Aminosäuren Proteine für Muskeln, Enzyme, Hormone und Antikörper.





Ob man die Proteine nun aus tierischen oder pflanzlichen Produkten zu sich nimmt, ist im Prinzip egal. Jedoch muss man bei vegetarischen Zutaten aufpassen, dass die eiweißreichen Bohnen oder Erbsen (Bsp.) nicht zu viele Kohlenhydrate enthalten! Es soll ja schließlich LOW CARB sein...



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...