Samstag, 30. Januar 2016

Rezept: Kokostraum mit Chia-Pudding und Kokos-Muffins

Da ich ja ein absoluter Kokosfan bin, kann ich von den exotischen Raspeln kaum die Finger lassen. Gerade in der kalten Jahreszeit gibt es nichts besser als die geschmackliche Erinnerung an Karibikurlaub. Mit etwas Vorbereitung kann man sich 2 Kokosträume nach Hause holen:

Chia-Kokos-Pudding mit Karibikcreme
und saftige Kokos-Muffins



Ran an die Geräte!






Zutaten für 2 Dessertgläser CHIA PUDDING
  • 170ml Reis-Kokos-Drink* (von Joya oder Alpro)
  • 1-2 EL Kokosfloken
  • 2 gest. EL Chiasamen
  • Süße nach Bedarf (1 TL Xucker oder Honig etc)
Diese Zutaten mische ich immer in einer Lock&Lock Dose und lasse sie über Nacht im Kühlschrank stehen. Die Mischung sollte man zwischendurch mehrmals schütteln.

Am nächsten Tag kann man den fertigen Pudding in 2 Gläser geben. Als Topping kommt eine feine Kokossahne mit ins Glas.

Kokoscreme für 2 Gläser:
  • 200ml Kokos Cuisine (Alpro)
  • etwas Vanillemark
  • 1 EL Xucker oder Honig
  • 1 EL Kokosflocken
Wenn noch etwas übrig bleibt, kann man damit die Muffins noch etwas beglücken, ist nämlich sehr lecker!



*Low Carb Info: 1 Portion
100ml Joya Reis-Kokos Drink enthalten 11,4g KH und 64 Kalorien
100ml Alpro Kokos Cuisine enthalten 2,3g KH und 100 Kalorien





Kokos Muffins

Rezept für 10-12 Muffins
  • 3 Eier, Prise Salz
  • 170g Mehl oder gemahlene Mandeln (Low Carb)
  • 150g weiche Butter / Margarine
  • 100g Kokosraspeln
  • 100g Zucker oder Xucker (Low Carb)
  • 2 TL Backpulver
  • 4-5 EL Milch
  • plus Obst (3 EL Rosinen oder frische Weintrauben oder Himbeeren)
Zuerst verquirlt man die Eier mit dem Zucker und gibt dann die weiche Butter hinzu. Dann die Milch und die Kokosflocken untermischen. Zum Schluss das Mehl und Backpulver in 2 Schreiten einarbeiten und gut durchmixen. Dann das Obst untermengen.
Den Teig füllt man in kleine Muffinförmchen und backt sie 25min im Backofen (Umluft 170°C / 180° bei Ober/Unterhitze)

Das Ergebnis ist ein karibischer Traum: saftig und lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...