Sonntag, 8. November 2015

Rezept: Beerenpower für den Herbst (Smoothie)

Da es mittlerweile noch viele Beeren zu kaufen gibt, enhält der nächste Smoothie eine geballte Ladung davon. Unsere Himbeeren muss ich immer verstecken, wenn ich sowas zubereite, weil die sonst sofort weg-inhaliert werden. Die kleine Prinzessin liebt Himbeeren nämlich über alles und ich eigentlich auch.




Der Beeren-Smoothie bringt ordentlich Energie und Vitalität, da die roten Fruchtsorten viel Eisen enthalten.





Zutaten:
  • 1 Grapefruit
  • 200g Beeren gemischt (Heidelbeeren/Himbeeren)
  • 4 Zwetschgen / Pflaumen
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Chia Samen
  • 1 TL Leinöl 
  • evtl. etwas Honig/Xucker, wenn die Früchte nicht vollreif sind!
Hinweis: Wer die Haut von dem Zwetschgen nicht mag, sollte sie vorher schälen.






Zuerst die Zwetschgen halbieren und den Kern entfernen. Dann die Frucht (entweder mit Haut oder ohne) in 3-4 Stücke schneiden und in den Mixer geben. Jetzt schon mal den Saft der Grapefruit & Zitrone dazugeben und alles schön pürieren.
Danach kommen die weichen Beeren hinzu, zum Schluss dann die Chia-Samen und das Öl.
Kurz durchmixen und servieren.




 Beerenpower:
  • Himbeeren - viel Vitamin C, Eisen (wirkt Blutbildend) und Antioxidantien
  • Heidelbeeren - viel Vitamin C & E, sowie Anthocyane (vorbeugend gegen Falten, unterstützen das Adernsystem!)
  • Zwetschken - viel Vitamin C & E, verdauungsfördernd
  • Grapefruit* - Viel Vitamin C und Naringin= reduziert die Fettaufnahme und den Cholesterinwert (siehe Studie!)

*Achtung: Die Einnahme von Grapefruit-Saft beeinflusst die Wirkung von manchen Arzneimitteln und sollte daher nicht direkt zusammen getrunken werden.
Beispiele: Antidepressiva, Immunsuppressiva, Blutdrucksenker, Antibiotika, Schmerz- und Potenzmittel, sowie Anti-Baby-Pillen.


 



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...