Montag, 13. April 2015

Glücksmomente April 2015

Diesen Monat will ich mich mal bei Frau Miez und ihren Glücksmomenten beteiligen. Es gibt ja soviele schöne Ereignisse in unserem Alltag und wenn man später zurückschaut, ist schon wieder so viel Zeit vergangen...

Und weil man bei dem tollen Wetter sehr viel draußen sein kann, gibt es endlich wieder ein paar Bilder mit Grünzeug^^


Was ist also bisher bei uns passiert?



Ich habe den Balkon Sommerfrisch gemacht und Erdbeerpflanzen eingesetzt. Leider haben wir noch einen sehr alten Holzbalkon (1. Stock), der nicht wirklich Kindersicher ist. In wenigen Wochen kommt unser neuer Alu-Balkon, der dann stabil und sicher sein soll. Da freue ich mich schon drauf!



Auch im Garten blüht es und wir sind am überlegen, wo wir am Besten Platz machen und eine Sandmuschel hinstellen können. Die Deko-Tiere sind auf jeden Fall interessant und werden jeden Tag befummelt.


Als es endlich mal wärmer wurde, haben wir unser Dreirad eingeweiht. Die kleine Prinzessin ist nun 1 Jahr alt und irgendwann soll sie ja selbst mal damit fahren, bisher musste ich sie jedoch als Chauffeur umherschieben.


Auf jeden Fall wird sie dadurch richtig müde, weil sie ihre Beine immer jongliert^^

Ansonsten haben wir den Kinderspielplatz unsicher gemacht, weil die kleine Prinzessin so gerne im Dreck buddelt. Sie will alles anfassen und zwischen die kleinen Fingerchen reiben. Einen Sandkuchen hat sie zum Glück noch nicht gegessen^^




Umso mutiger ist sie auf der Rutsche, die leider für Zwerge gemacht ist. Wenn ich 40cm kleiner wäre, könnte ich mitraufklettern. So muss sie leider ihre wagemutigen Stunts alleine durchführen. Auch der Hund hat sich geweigert, dort hochzulaufen.


Um die Tierwelt mal genauer zu betrachten, waren wir vor Kurzem im nicht weit entfernten Tierpark (Stadt Wels). Es ist nun sehr schön anzusehen, wie die Tiere aktiv und munter sind und ihren Nachwuchs präsentieren.






Besonders interessant:  Hinweise für Eltern

Meine Mutter meinte: Baby direkt auf den heißen Grill legen^^




Auch dort zeigte sich schon eine gewisse Dreck-Affinität meiner Tochter.
Außderm wollte sie einen Puppen-Buggy klauen...
Aber hey. Was in der Natur einfach zurückgelassen wird, will ja offensichtlich auch keiner mehr haben^^




Und dann kam er: Herr Pfau himself!
Nach ein bisschen Aufmunterung meinerseits, zeigte er endlich seine bunten Federn.
Er suchte nämlich Frau Pfau, die woanders Körner pickte.


Und weil ich ihn mit lauten Gurrrrr-Rufe ordentlich anspornte, drehte er eine Pirouette nach der anderen. Mein Mann meinte nur: "Mach den nicht so verrückt!"


 Und schon zerrten alle Mütter ihre Kinder vom Spielplatz weg, nur damit sie jaaaa den schönen Pfau sehen konnten. Handy-Kameras wurden gezückt, damit auch wirklich jeder ein Beweisfoto hatte.


Ist ja auch toll anzusehen, oder?


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...