Mittwoch, 22. Oktober 2014

Sicherheit geht vor [SAFETY FIRST] Steckdosen & Tischkanten

Derzeit rüsten wir unser Heim auf und das ist ziemlich aufwendig. Sobald ein Baby erstmal anfängt zu krabbeln und sich dann an Tischkanten, Hocker und Sofa hochzieht, lauern überall Gefahren.

Wer sein Kind in 15 Jahren dann nicht mit einer Piraten-Narben rumlaufen lassen will, muss daher ziemlich schnell ein: Im Wettlauf des Aufrüsten.




Für besorgte Eltern gibt es da natürlich unzählige Hilfsmittel aus dem Bereich "Sicherheit im Haushalt". Heute stelle ich mal ein paar interessante Sachen vor:

  • Steckdosenschutz (schieben/drehen)
  • Kantenschutz (Tischbein etc)
  • Eckschoner
  • Türstopper
  • Schranksicherung





Denn nun ist alles interessant: Finger in die Steckdose stecken, Auge am Handgriff anschlagen oder mal die Schranktür mit dem Badreiniger aufziehen.





1. Steckdosenschutz
Der wohl wichtigste Schutz im ganzen Haus, weil die Auswirkungen eines Stromschlages katasstrophal sind.Hier sollte man auch beachten, dass Netzsteckdosen bzw. Verteilerdosen genaus gesichert werden müssen!

Diese Art der Kindersicherung gibt es in 2 Varianten zu kaufen: Drehbare und Schiebbare (Vertikal), meist zum Einkleben in der Steckdose.

Drehmechanik


Die drehbare Kindersicherung ist sicherlich am Besten, weil sie mit dem Finger nicht geöffnet werden kann.

Jedoch ist dadurch die Steckdose auch schwerer zu verwenden. Wer mehrmals am Tag hier ran muss, um den Staubsauger & Co. anzustecken, wird schnell genervt sein, weil man mit dem Stecker genau die beiden Löcher treffen muss, um sie aufzudrehen!

Tipp: Hier nicht sparen und hochwertige Sicherungen kaufen (Nicht von Reer!!). Ob man nun 30 Cent oder 50 Cent pro Stück ausgibt, sollte nicht über Leben & Tod entscheiden.  Amazon







Steckdosensicherung ohne Sinn

Die Sicherungen zum Hochschieben sind für alltägliche Steckdosen besser geeignet, wo man häufig ran muss. Hier geht die Mechanik einfacher zu öffnen, ohne dass man verzweifelt.

Diese Variante (zum Einklemmen) ist jedoch aufgrund vermehrter Probleme als veraltet anzusehen. Wie man auf dem Bild erkennt, ist die Sicherung nicht mehr eingerastet, nachdem der Stecker gezogen wurde!

Wieder mal so ein Billigschrott von reer.






2. Eckschoner
An manchen Möbelstücken gibt es gefährlich scharfe Ecken, die beim Abrutschen schlimme Verletzungen verursachen könnten. Krabbelbabies ziehen sich nun mal gerne überall hoch, können das Gewicht aber nicht lange halten und fallen dann einfach um.


Daher sollte man alle scharfen Ecken in der potenziellen Höhe (bis 70cm) sichern. Ein günstiges Set mit 4 Eckenschonern gibt es bei DM für rund 2€.

Und mit diesen aufklebbaren Gummi-Ecken kann man nicht nur Tischkanten sichern!







Herausstehende Ecken, wie an dieser IKEA Kommode, können mit dem Set entschärft werden, auch wenn die Ecke nicht ganz rechtwinklig ist. Durch das Gummiteil hat man nämlich plötzlich an 2 Seiten einen Aufprallschutz für den mobilen Nachwuchs.






3. Kantenschutz
Der flexible Kantenschutz ist für lange (harte) Kanten gedacht, wie zum Beispiel ein Tischbein oder eine Holzumrandung am Hocker usw. Der obige Eckschoner schützt ja nur die spitze Tischkante, aber was ist, wenn das Kind mit dem Gesicht entlang des Tischbeins fällt?

Hier habe ich mir das 5-teilige Set von Price Lionheart gekauft (15€) und obwohl es günstigere Sets im Handel gibt, sollte man hier nicht sparen. Der Gummischutz (Schaumstoff) ist nämlich weich, ohne Latex und ungiftig (unbrennbar), wenn mal wer dran leckt^^.



Hier bekommt man 4 Klebeecken und 1 flexiblen Tischkantenschutz mit fast 4m Länge sowie sehr viele Klebestrecken (3M).

So kann man auch runde oder ausgefallene Tische sichern.









Die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, weil der Abdeckbereich 3x 2,6cm pro Kante ist.





 Tischbeine

(auch mit nicht gerader Abdeckung):

Diese Seite war gerade am Anfang der Turnübungen oft ein Problemfaktor und sehr gefährlich!










spitze Schrankseite

(Schutz ist zuschneidbar und somit passt es fast überall)

















Türgriffe 

Diese Schubladengriffe sind unter einem Spiegel und somit höchst interessant.
Perfekt zum Hochziehen und festhalten.









Holzhocker

Auch genau in der richtigen Höhe für den Nachwuchs und somit gerne genommen für Turnübungen inkl. Kopfanhauen.











4. Türstopper
Die normalen Türstopper (2€) aus Gummi kann man auch zweckentfremden, wenn man herausstehende Objekte im Haushalt hat, die etwas zu scharf/spitz für den Nachwuchs sind.



Dazu verwendet man einfach einen runden Türstopper, den man vorher mit einem Messer innen etwas aushöhlt und schon kann man Problemstellen überdecken.



5. Schranksicherung
folgt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...