Dienstag, 30. September 2014

Rezept: Babybrei mit Karfiol & Kartoffeln [Beikost]

Der nächste Babybrei ist etwas sämiger und gut sättigend für die Mittagszeit. Kartoffeln und Karfiol (Blumenkohl) bieten wichtige Nährstoffe, die durch das vitaminschonende Dampfgaren erhalten werden können.




Zum Rezept:





Weil ich nur einen kleinen Blumenkohl/Karfiol hatte, wurde auch die Kartoffelzugabe reduziert. Wer einen normalen Blumenkohl zur Hand hat, sollte daher die Kartoffelmenge verdoppeln.


Zutaten:
  • 200g Karfiol (klein)
  • 180g Kartoffeln (3-4)
  • 70-100g Karotten
  • 50g Erbsen (TK)
  • 20 ml Wasser (abgekocht)
  • 1 EL Margarine*

Zubereitung:

Das Gemüse schälen, in kleine Stücke schneiden und im Dampfgarer garen.

- Kartoffeln 35 Min
- Karfiol 20 Minuten
- Karotten & Erbsen 15 Minuten

Die weichen Zutaten in den Mixer/Häcksler geben und 20ml Wasser zufügen.




Unbedingt die Erbsen mit dem Wasser zuerst zerkleinern, da ansonsten später die Schalen als grobe Stückchen übrig bleiben!
Dann die Karotten, den Karfiol und die zerdrückten Kartoffeln zugeben. Zwischendurch mal testen, ob die Konsistenz ohne Stückchen ist. Zum Schluss das Öl zugeben und nochmal gut durchrühren. Brei in Schalen/Dosen abfüllen und evtl. einfrieren.

*Fettzugabe:
Ich füge in jedem Babybrei immer 1 EL Margarine/Butter hinzu, um etwas Fett (wichtig für schnelle Energieversorgung) drin zu haben. Weil ich alle Breisorten im Tiefkühler aufbewahre, wird dann erst nach dem Erwärmen (Mikrowelle/ Wasserbad) noch pro Portion 1 TL (kaltgepresstes) Rapsöl hinzugefügt. Man sollte allgemein kein billiges (warmgepresstes) Speiseöl kaufen, da hier die wichtigen Omega 3 & 6 Fettsäuren wenig enthalten sind.


Empfehlung:
Ab 6./7. Monat, da sehr sämig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...