Sonntag, 24. August 2014

Tipp: Buchempfehlungen rund ums Baby: Gesundheit, Wachstum, Schreikinder

Rund um das Thema "Schwangerschaft, Geburt und Baby" gibt es recht viele Sachbücher, Ratgeber und sonstige Lektüre. Damit man im Dschungel nicht untergeht, möchte ich mal hier die nächsten Must-Haves vorstellen, die wirklich sinnvoll und ihr Geld wert sind!

Gerade die Entwicklung des Babies, Ernährungstipps und Ratschläge zur Gesundheit sind die Themen, die frischgebackene Mütter wirklich interessieren.


Teil 2: Bücher rund ums Baby







Die Übersicht:

  • Teil 2: Das Baby: 
    • Babyjahre (Amazon) für 15€
    • das glücklichste Baby der Welt  (Amazon) für 9€
    • Oje ich wachse!  (Amazon) für 11€

Diese 3 Bücher halte ich wirklich für die wertvollste & hilfreichste Lektüre für das Babyalter. Sicherlich gibt es noch 100 andere Babybücher, aber die beiden Taschenbücher sind wirklich auf dem aktuellesten Stand, was Schreikinder usw. angeht!




Inhaltsverzeichnis "Babyjahre"



Der kompakte Ratgeber "Babyjahre" von Remo H. Largo ist bereits seit Jahren ein Bestseller. Die Aufteilung der Kapitel ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit diesem Buch erhält man ein kompaktes Nachschlagewerk für wirklich alle Bereiche:
Motorik, Schlafverhalten, Schreiverhalten, Spielverhalten, Sprachentwicklung, Trinken & Essen, Wachstum, Sauber werden UND ganz wichtig sind die Gewichts- und Längenkurven (WHO). Natürlich ist auch ein kleiner Bereich der Entwicklung vor der Geburt enthalten.

Die Aufteilung ist nun so gewählt, dass man ins jeweilige Kapitel springen muss (Bsp. Motorik) und dann den entsprechenden Lebensmonat lesen kann. Es gibt also keine lineare Aufzählung der Monatsentwicklung im Buch, sondern nur Kapitelweise.


Nach fast jedem Wachstumsschub beherrschen Babies neue motorische Fähigkeiten und auch dieses sind hier ausführlich erklärt.

Die wichtigsten Fragen im Leben einer unerfahrenen Mutter werden hier ausgiebig beantwortet:
- Wann kommt der erste Zahn?
- Wann krabbeln Babies zum ersten Mal ?
- Mit wievielen Monaten können Babies laufen?

Mit praktischen Diagrammen und Statistiken kann man zum Beispiel das Schlafverhalten eines Schreikindes analysieren und im hinteren Teil des Buches eintragen.

Auch die sehr wichtigen Gewichtskurven sind enthalten und helfen kritischen Müttern bei der Gewichtskontrolle des Kindes.


Fazit: Ein toller Ratgeber für die ersten 4 Lebensjahre.














Inhaltsverzeichnis 
 "Das glücklichste Baby der Welt"
 So beruhigen Sie Ihr schreinendes Kind.





In diesem Buch geht es nicht nur um Schreikinder an sich, sondern um die Ursache. Warum fühlen sich manche Babies in einem großen Bett nicht wohl, schlafen aber eng eingekuschelt sofort ein? Und warum gibt es die 3-Monatskoliken mit schrecklichen Krämpfen, Bauchschmerzen und Unwohlsein nur in den ersten Lebensmonaten?  Warum läuft danach alles wie "geschmiert"?

Diese und ähnliche Fragen werden durch eine interessante Theorie beantwortet: Da der menschliche Kopf durch die letzten Jahrhunderte immer größer geworden ist, das weibliche Becken aber schmaler (keine harte körperliche Arbeit mehr), muss der Fötus früher auf die Welt kommen. Das 4. Semester fehlt uns nun und das zeigt sich vor allem in der Unreife des Darms.


Daher gibt es in diesem Buch 5 Methoden, mit denen man unruhige und unzufriedene (Schrei)Kinder helfen kann, indem man den Urzustand (wie im Mutterleib) wieder herstellt.
Die 5 S sind:
  • Strammes Einwickeln (Pucken)
  • Seiten/Bauchlage
  • Schhh-Laute (=weißes Rauschen)
  • Schaukeln
  • Saugreflex

Und dieses Theorie klingt vollkommen schlüssig. 
Im Mutterleib 

- spürte das Baby täglich Enge, Wärme und Begrenzung durch die Fruchtblase,
- hörte ein ständiges Rauschen (die Blutgefäße und Gluckern der Därme)
- bekamm 24h Nahrung zugeführt
- wurde bewegt und geschaukelt
- nuckelte am Finger und spielte mit den Händen

Und was passiert in den ersten Tagen nach der Geburt?
1. Das Baby landet in einem großen, weiten Bett und muss selber Wärmer erzeugen. Es hat Angst (und schreit daher) weil es vollkommen verloren in seinem Bettchen liegt.
2. Es ist total hell "draußen" und absolut leise, weil die Eltern auf Zehenspitzen umherschleichen, um ja nicht das Baby aufzuwecken.
3. Das Baby liegt einfach nur bewegungslos auf einen Fleck, obwohl es vorher monatelang schön eingekuschelt umhergeschaukelt wurde.
4. Nun muss der Darm zum ersten Mal alleine arbeiten und Nährstoffe filtern, obwohl vorher alles püriert und aufgetrennt per Nabelschnur (im Blut) geliefert wurde.
5. Die nahe und gedämpfte Stimme der Mutter fehlt, das Baby sehnt sich nach Berührungen und Geruch der Mutter.

Und das sind alles Neuerungen im Babyleben nach der Geburt, welche einfach unheimlig und schwer zu verstehen sind für ein so kleines Wesen.

Stellt man also die genauen Bedingungen wie im Mutterleib wieder her, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Schreikind zur Ruhe bringen. Nur 1 von 10 Schreikindern lässt sich mit der 5S-Methode nicht beruhigen, weil evtl. andere gesundheitliche Gründe vorliegen...



Wir haben diese Methoden bei der kleinen Prinzessin auch ausprobiert und ich muss sagen, dass es eindeutig geholfen hat. Oft muss man nur 1 oder 2 Methoden zusammen anwenden und es tritt eine Besserung auf.
Zwar war das richtige Einwickelt (Pucken) anfangs recht schwierig, weil der Arm des Babies dicht eingewickelt werden muss (angewinkelte Arme können sich befreien^^), aber dann hat sie sich schnell ergeben.

Viele Babies fuchteln wild mit den Händen rum, schlagen sich evtl. selbst und regen sich immer mehr auf (Schreikrampf). Solche aktiven Schreikinder kann man dann mit dem Pucken sehr gut beruhigen.

Fazit: Die aufgezeigten Methoden und Erklärungen sind einfach aber wirksam. Kauftipp!










Inhaltsverzeichnis "Oje ich wachse"



Bei diesem Buch geht es grundsätzlich um die ersten Wachstumsschübe im Leben eines Säuglings. Die damit verbundenden neuen Fähigkeiten werden hier u.a. als Checkliste aufgeführt, so dass man genau nachlesen kann, wann sich das Kind ungefähr wie entwickeln wird.

Die 8 Wachstumsschübe dauern unterschiedlich lange und kündigen sich oft durch die gleichen Symptome an: Das Baby ist quengelig und benötigt plötzlich wieder viel Körpernähe und Geborgenheit der Mutter. Häufig schlafen die Babies dann in der Nacht sehr schlecht und sind tagsüber unruhig, weil sie selber bemerken, dass sich irgendwas Grundlegendes verändert hat.

Das Baby hat dann einen Schub und verfügt plötzlich über neue "Skills", wie das Drehen (vom Rücken auf den Bauch), das gezielte Greifen nach Dingen oder Robben/Krabbeln usw.




Natürlich entwickelt sich jedes Baby unterschiedlich schnell und diese Übersicht dient vorwiegend als Richtwert. Aber durch die Checklisten mit den Bereichen "Fühlen", "Sehen", "Hören", "Sprechen", "Körpersprache", usw. erhält man für jeden Wachsttumsschub entsprechende Hinweise, was sich verändern wird.

Noch dazu gibt es viele kleine Spiele für Eltern & Kind, um bestimmte Entwicklungsschritte aktiv zu fördern.



Wenn man sich also unsicher ist, warum das vorher vergnügte Baby plötzlich nur noch unruhig und quengelig ist, lohnt sich ein Blick in diesen kleinen Ratgeber in Taschenformat.

Fazit: Absolute Kaufempfehlung, wenn man das eigene Kind verstehen lernen will.

Zur Tabelle: Wachstumsschübe: Link





Der Inhalt der Bücher 
Schwangerschaft & Geburt  (Teil 1) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...