Freitag, 27. Juni 2014

Kauftipp: Holzspielzeug Greiftrainer

Für den geliebten Nachwuchs gibt es unzählige Spielzeughersteller, aber oft fragt man sich beim Anblick der grell bunten Plastikbomber, ob das wirklich sein muss. Billiges Spielzeug aus Fernost ist häufig mit giftigen Weichmachern, aromatischen Kohlenwasserstoffe  oder sogar Quecksilber belastet.
Und das obwohl es sich um Spielzeug für Kleinkinder und Babies handelt, die bekanntlich alles in den Mund nehmen.

Die Alternative ist und bleibt daher das Naturmaterial Holz.
Holzspielzeug liegt wieder voll im Trend und bietet überwiegend Vorteile.




Für das Erlernen von motorischen und sozialen Fähigkeiten ist daher Holzspielzeug am besten geeignet, weil es
  • robust & stabil ist (geringes Verletzungsrisiko, keine spitzen Kanten)
  • haltbar & nachhaltig (besteht nicht aus Erdölprodukte)
  • gesünder (Keime können sich auf Plastik besser vermehren)
  • interessanter (Maserung & Struktur).

Worauf man achten sollte:
  1. Da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist, sollte man drauf achten, dass das Spielzeug nicht aus Tropenholz gefertigt wurde.
  2. Die Farben sollten schadstofffrei und speichelfest sein
  3. Das CE-Siegel oder "der blaue Engel"
  4. Stiftung Ökotest & europ. Richtlinien


Woran man Qualität erkennt:
  • robuste Holzsorten wie Buche, Birke, Ahorn  (anstatt Weichholz wie Fichte, Kiefer)
  • aromatischer Geruch
  • keine Schadstoffe (Flammschutzmittel, Duftstoffe)
  • hochwertige Verarbeitung (ohne Spitzen, keine verklebten Multiplex Platten)
  • Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft


Hersteller von Naturspielzeug

HABA, HESS, HEIMESS


HABA SHOP


HESS Shop








"Der Greiftrainer (Heimess)"
Zum Spielverhalten der kleinen Prinzessin (12 Wochen alt): Link






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...