Sonntag, 22. Juni 2014

Baby Kleidergrößen Entwicklung

Lange habe ich nach einer praktischen Übersicht gesucht, aber eigentlich findet man nirgendwo eine wirklich passende Tabelle. Die Kleidergrößen verändern sich beim Baby recht schnell, da es in den ersten Zeit 750g-1000g pro Monat zulegt. Sachen, die im Krankenhaus noch passen, kann man meist schon nach 2-3 Wochen aussortieren.



Von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gibt es zwar eine genormte Gewichtstabelle mit entsprechenden Richtwerten. Aber aufgrund der unterschiedlichen Schnitte der verschiedenen Hersteller wie C&A, H&M, Zalandoo, Otto, Babybutt & Co., ist es schwierig die Entwicklung und Passform einzuschätzen.





Wenn man bei Rabattaktionen für die nächste Kleidergröße zuschlagen will, muss man logischerweise wissen, wie lange bzw. ab wann die nächste Größe beim Gewand, Socken oder Hauben (Mützen^^) ansteht.


Die Übersicht:







  • Normalgewicht: Die 50er Perzentile bedeutet, dass 50% der Kinder (in diesem Alter) genauso schwer sind, also der Durchschnitt.
  • Übergewicht: Die kleingeschriebene Zeile daneben (85er Perzentile) bedeutet theroretisch zu viel Gewicht und dass nur 15% der Kinder in dem Alter noch schwerer sind.
  • Fettleibigkeit: die 97% . Kann man aber bei Babies (erst recht die gestillten) kaum von sprechen, weil sich mit dem Laufen einiges ändert (Gewicht stagniert dann)
  • Zu den Babygrößen bei Otto, Kinderbutt, Zalando, usw. LINK




Hinweis:
Wurde das Baby mit normalem Gewicht (Mädchen 3300g, Jungs 3500g) geboren, bleibt die Gewichtsentwicklung meist auf der mittleren Linie (50%). Säuglinge, die extrem leicht auf die Welt kommen, liegen dann jenseits der 3% und schwerere Babies auf der 97% Perzentile (sehr schwer!).































Cyberdoktor.de




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...