Sonntag, 4. Mai 2014

Test: Fencheltee für Babies

Es ist nicht alles Gold was glänzt sagt man so schön. Wenn man als besorgte Mutter einen Fencheltee von Hipp kauft, erwartet man auch, das hier kein schädlicher Zucker enthalten ist. Erst recht wenn mit dem Siegel "Zahnfreundlich getestet" geworben wird.

Wenn ein Baby von Blähungen und Kolliken geplagt ist, will man schnell und einfach etwas Fencheltee verabreichen. Da mit normalen Teebeutel erstmal ein Tee gekocht werden muss, ist die Alternative mit Granulat (kalt/warm löslich) optimal. Wenn da nicht das Problem mit dem Zucker wäre...



Den HIPP Fenchel-Tee gibt es mittlerweile (aufgrund einiger Proteste) in 2 Varianten

1. Baby Fenchel-Tee als Extrakt  (links im Bild) ohne Zuckerzusatz
2. Fenchel-Tee als Granulat (rechts im Bild) ohne Kristallzucker

  • Der braune Tee-Extrakt besteht zu 100% aus Fenchel und ist somit für Babies ab der 1. Woche geeignet. 
  • Das helle Granulat hingegen enthält zwar keinen Zucker, dafür aber Maltodextrin (Fruchtzucker ähnlich!)
Hipp Fenchel-Tee Pulver



Maltodextrin ist ein Kohlehydratgemisch (aus verschiedenen Zuckerarten!) aus Malzzucker und Traubenzucker, schmeckt jedoch nur wenig süß. Es ist also ein Energieträger mit hohem glykämischen Index und darf nicht übermäßig gefüttert werden. Bei Durchfallerkrankungen kann Maltodextrin jedoch als schneller Energielieferant dienen.

Fazit:
Finger weg vom Granulat!  Kein Kleinkind sollte im Normalfall Unmengen von diesem Zeug trinken!


Preisunterschiede:

Fenchel-Tee 200g (100 Portionen) 4€
Baby Fenchel-Tee 23g (127 Portionen) 3,30€

Das pulvrige Extrakt kostet also nur 0,025€ pro Portion im Gegensatz zum Granulat mit 0,04€




Was Hipp dazu sagt: Link 
"Maltodextrin ist nicht schädlich. Bei Maltodextrin handelt es sich um ein Kohlenhydrat, das durch den Abbau von Stärke entsteht. Es schmeckt nur wenig süß und ist sehr gut bekömmlich. Die Zusammensetzung der Säuglings- und Kleinkindnahrung wird streng geregelt (Diät-Verordnung). In dieser gesetzlichen Vorgabe ist Maltodextrin für Babynahrung ausdrücklich erlaubt.

Lieber Gruß
Ihr HiPP Expertenteam"



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...