Sonntag, 19. Januar 2014

Woche 32: Schmerzen in der Nacht

Auch die 32. Schwangerschaftswoche ist vorbei und endlich habe ich herausgefunden, was mich nachts so auf die Palme bringt und nicht schlafen lässt.

Bei fortgeschrittener Schwangerschaft gibt es häufig einige Schlafprobleme, jedoch kann man einige Beschwerden etwas lindern.

a) Rücken
Schläft man auf dem Rücken ein, kann das zunehmende Gewicht des Babies auf die Hohlvene drücken, was zu eingeschlafenen Gliedern fühlen kann.
Beine: Wadenkrämpfe (hier kann Magnesium helfen)
Beine: eingeschlafen --> Restless Legs  (Eisenmangel, Folsäure, Vitamin B12)
Arme&Finger: eingeschlafen

Noch dazu kann ein langer Schlaf in Rückenposition dazu führen, dass man morgens einen sehr sehr schwachen Kreislauf hat (weil die Hauptvene abgedrückt wurde).


b) Seite
Obwohl man den Seitenschlaf vorziehen sollte (evtl. mit Stillkissen), können hier auch Beschwerden auftreten. Der riesige Bauch fällt nun mal nach links/rechts und drückt sich wieder irgendwas ab.


Meralgia Paraesthetica
Seit einiger Zeit habe ich in der Nacht eine brennende Hüfte.  Endlich konnte ich herausfinden, woran das liegt. Diese Problem tritt vorwiegend nachts auf, wenn man mit einem ausgestreckten Bein schläft.
Durch das Ausdehnen der Mutterbänder (im Hüftbereich) wird ein Hautnerv im Becken eingeklemmt und das verursacht die Schmerzen. Oft erträgt man dann nicht mal Unterwäsche an dieser Stelle (Falte Oberschenkel/Hüfte).
Was hilft:  Durch eine Hüftbeugung verbessert sich das Problem häufig (Testen!)
Nachts sollte man sich ein Kissen/Polster unter das Bein legen und enge Kleidung vermeiden.
Wikipedia









Testversuch
Nachdem ich mehrere Nächte diese Schlafveränderung getetest habe, kann ich sagen, dass die Tipps helfen!
Solange man keine einengende Unterwäsche/Hose anhat, löst sich das Problem fast von selber.
Im Prinzip schlafe ich jetzt meistens auf der rechten Körperhälfte. Dazu bleibt das rechte Bein fast komplett ausgestreckt und das linke darüber (angewinkelt) auf einem kleinen Kissen.
Seitdem sind die Beschwerden komplett weg!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...