Sonntag, 3. November 2013

Schwangerschaft: Sodbrennen

So langsam häufen sich die Lebensmittel, nach denen ich dann recht schnell Sodbrennen bekomme. Normalerweise hatte ich damit nie Probleme, aber offensichtlich sollte man niemals NIE sagen...

Man muss natürlich auch zwischen 2 Arten von Sodbrennen unterscheiden.
a) zuviel Magensäure bzw. Konzentration zu hoch  (aufgrund bestimmter Lebensmittel)
b) Sodbrennen durch Magenquetschung (Baby drückt dagegen)

In jedem Fall gelangt die scharfe Magensäure die Speiseröhre hoch und verätzt dort die ungeschützte Schleimhaut und das brennt dann und schmerzt. Was kann man also dagegen unternehmen?



1. SODBRENNEN VERMEIDEN
  •  fettige und scharfe Speisen vermeiden
  • statt große Mahlzeiten lieber 2 kleine essen
  • 1 TL Senf nach der Mahlzeit essen
  • mit erhöhtem Oberkörper schlafen (Kissen)



2. SODBRENNEN BEKÄMPFEN
  • trockenes Brot essen (langsam)
  • Milch trinken + 2 Esslöffel Haferflocken
  • Mandeln essen
  • Natron bzw. Bullrichsalz, Rennie
  • Aloe Vera Gel

1 Kommentar:

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...