Mittwoch, 2. Oktober 2013

Buchtipp: Das große Buch der Schwangerschaft

Wieder ist ein Monat vorbei und ich merke immer mehr, wie schnell die Zeit vergeht.
In der Zwischenzeit habe ich mir die erste Lektüre bei Amazon bestellt, damit ich mal was zu lesen habe. Bisher habe ich mich nur in Schwangerschaftszeitungen informiert, die ich von einer guten Freundin mal geschenkt bekommen hatte.

 Leseprobe



Nun musste etwas Fachlektüre her!

Für rund 30€ bekommt man
DAS große Buch der Schwangerschaft
und knapp 416 Seiten lassen das Werk wie einen Duden für Frauen aussehen.

Amazon

ISBN-13: 978-3833815775



In der Kategorie Schwangerschaft ist das Buch auf Platz 1, was die Beliebtheit und Qualität wiederspiegelt.










Das Buch ist in 3 große Fachbereiche geteilt, wodurch es ein praktisches Nachschlagewerk ist.

1. Die Schwangerschaft (Gewicht, Schadstoffe, Reisen, Sport, Medikamente, Diagnostik)
2. Woche für Woche (Entwicklung, Körper der Mutter, Arztpraxis)
3. Geburt und Wochenbett (Schmerzlinderung, Untersuchung, Wochenbett, Stillen, erste Tage mit dem Baby)

Als Schwangerschaftsratgeber kann ich den dicken Wälzer gut empfehlen, weil man wirklich einen umfassenden Rat erhält. Gerade in den ersten Monaten ist man verunsichert und manchmal verzweifelt mit der neuen Situation.


Facharzt-Termine
Gerade als junge Mutter wird man oft beim Besuch verunsichert, weil evtl. ein Wert nicht stimmt. Das war auch bei uns mehrmals so. Eimal war das Baby zwar groß genug, aber der Kopf und Bauch zu klein. Ein anderes Mal war der Bauch für das Verhältnis zu groß usw.
Das hat mich dermaßen verunsichert und geängstigt, weil ich gedacht habe, dass könnte eine Wachstumsstörung oder Krankheit sein.
Beim eigentlichen Termin habe ich mich daher kaum getraut zu fragen, was das bedeuten kann.

Dann habe ich mir diese Liste angesehen, welche für jede Woche die durchschnittlichen Werte (Kopfumfang, Bauchumfang, Femurlänge, Gewicht usw.) anzeigt und gesehen, dass wir die gesamte Schwangerschaft immmer im Durchschnitt lagen. 


Und das hat mich gleich beruhigt und Sicherheit gegeben. Wenn man unklare Sachen nachschlagen kann und Rat erhält, ist das unglaublich wertvoll.



Das das Buch 2009 erschienen ist (Author ist ua. öst. Arzt) ist der Wissensstand recht aktuell und übersichtlich, was vor allem auch die Diagnostik betrifft.


Was ich noch erwähnen muss: Das Buch beschäftigt sich mit allen schönen und unschönen Dingen, die in der Schwangerschaft auftreten können (Komplikationen etc). Sensible Frauen könnten sich durch die verschiedenen Aufzählungen in einen wahren Hypochonder verwandeln...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...