Dienstag, 14. Mai 2013

Dampfgarer im Vergleich (Morphy Richards)

Auf die Idee einen Dampfgarer zu kaufen, bin ich vor über einem Jahr gekommen. Da es lange aber nur ein stapelbares System gab, konnte ich mich nicht so recht entschließen, einen Dampfgarer zu kaufen.
In der Stiftung Warentest wurden dann aber mal solche Geräte getestet und gleich 2 Dampfgarer vorgestellt, die kein Stapelsystem haben, sondern nebeneinander in verschiedenen Kammern arbeiten.

Für 60-100€ ist man dabei und bekommt eine kleines Standgerät für die Küche. Noch nie konnte man so einfach schonend und ohne Fettzugabe garen.

Foto: amazon.de



Der Dampfgarer Morphy Richards bietet ein intelligentes Garsystem auf einer Ebene (mit 3 Behältern). Für jeden Bereich kann man andere Garzeiten einstellen und verhindert so das Durchkochen von (Bsp.) einer Gemüseart.

Durch vorprogrammierte Zeiten kann man ganz einfach Gemüse, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Fisch & Fleisch vollkommen fettfrei dampfen.
 


System:
http://www.intellisteam.de






 Möglichkeiten:


Foto: amazon.de  (Philips)

Die meisten Dampfgarer sind übereinander gestapelte Behälter, wo man nach und nach verschiedene Behälter aufsetzen muss.
Weil ja Fleisch/Fisch andere Garzeiten hat als Gemüse, muss man hier dabei sein und später das Gemüse nachfüllen.
Auch riecht alles gleich, weil die Kammern nicht getrennt sind. Der Dampf geht von unten nach oben durch (Bsp. Fisch).

Vorteil: schneller Aufbau, günstiger Anschaffungspreis
Nachteil: Gerüche übertragen sich (Fisch), System muss überwacht werden









Foto: intellisteam.de
Morphy Richards
Da beim Intellisteam die 3 Behälter jeweils einzeln programmierbar sind, kann man gleichzeitig alle Zutaten (auch Soße) garen. Das Gerät startet den Dampfvorgang so, dass alle Lebensmittel gleichzeitig fertig gegart werden.
Man braucht nichts umrühren, es brennt nichts an oder kocht über.

Zusätzlich wird das Essen 1h warmgehalten, sollte man mal nicht da sein.

Vorteil:
3 Kammern für getrenntes Gargut,
vorprogrammierte Zeiten,

Nachteil: hoher Anschaffungspreis





Was kann man nun alles garen?
  •  alle unpanierten Sachen wie Fleisch &  Fisch
  • alle Gemüsesorten
  • Nudeln, Reis, Kartoffeln
  • Soßen
Als Zubehör gibt es 1 große Schale für Reis und Nudeln, da man hier Wasser zufügen muss. 2 kleine Schalen sind für Soßen usw. gedacht und ein flaches Sieb für Fleisch und Fisch (zum Rausnehmen).


In meinem Dampfgarer nehme ich mittlerweile einen kleinen Keramiktopf für Soßen und ähnliches , da hier die Wärme besser weitergeleitet wird (als bei Plastik).

Diese kleinen Töpfe gibt es oft beim LIDL, es handelt sich dabei um Ofenkäse^^.

Auch Germknödel passen hier super rein.







Interessant ist auch die Funktionsweise:
Unter der Hauptplattform befinden sich 3 Kegelzylinder aus Keramik, die im Wasserbad stehen. Die Zylinder erhitzen sich und lassen das Wasser verdampfen.
Video



Test:
http://www.test.de/Dampfgarer-Gute-schon-ab-46-Euro-4324856-0
http://www.wdr.de/tv/servicezeit/sendungsbeitraege/2012/kw05/0130/03_dampfgarer.jsp
 
Kaufen:
http://www.amazon.de/Morphy-Richards-48780-Dampfgarer-Intellisteam/dp/B001CDKL62/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1329070356&sr=8-1



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...