Donnerstag, 21. Februar 2013

Kleine Küchenhelfer

Da ich am Wochenende meine Küche entrumpelt habe, musste ich mich auch von einigen Küchenuntensilien trennen. Im Laufe der Zeit sammelt man so viele Haushaltshelfer an, die am Ende gar keine richtige Hilfe sind.

Weil auch bei mir der Platz nicht unendlich ist, habe ich mich für folgende praktische Küchenhelfer entschieden und möchte sie kurz vorstellen.

Voraussetzungen: Platzsparend, einfache Anwendung & Reinigung

Da ich meinem Mann jeden Tag eine Jausenbox zusammenstelle, zähle ich vorwiegend Dinge auf, die das Vorbereiten von so einem "Lunchpaket" erleichtern.


MEINE TOP 10:





Eierträger
Hier nach habe ich ewig gesucht: Eier für unterwegs.
Früher gab es sowas auch schon mal (Mit Löffel & Salzstreuer).
Dieser Behälter ZwEI Dabei (Tupperware) ist ziemlich praktisch, da 2 gekochte Eier Platz drin haben. In der Mitte ist ein Salzstreuer integriert.
Das Set kann man ab 5€ kaufen.








Eierkocher für die Mikro
Dieser praktische Helfer begleitet mich schon seit einigen Jahren. Man fühlt den unteren Teil mit Wasser, legt die Aluschale und ein Ei rein und ab in die Mikrowelle (800W, 4-5 Min).

So schnell bekommt man sonst kein gekochtest Ei, wenn man erst den elektr. Eierkocher rausholen muss.
Preis ca. 4-5€




Kiwi (to Go)


 Ein ähnliches System für eine Kiwi gibt es von Fackelman.

Oft hat man ja das Problem, dass die Kiwi in einer viereckigen Box umherrollt und dann vermatscht ankommt.
Diese kleine Box enthält einen Schneider und einen Löffel. Obwohl aus Plastik kann man selbst mittelharte Kiwis gut durchtrennen und dann im Büro / Schule essen.(Ich habe es für 3€ bei NKD gekauft)

Für Apfel/Banane gibt es auch so ein Set, aber dafür habe ich eh passende Lock & Lock Dosen...



Apfelteiler
Der Apfelteiler (ab 5€) ist klein und handlich, daher auch platzsparend.
Mit einem Griff hat man sofort 8 Apfelstücke ohne Kerne. Sicherlich sind die Spalten für einen Apfelkuchen zu groß, aber für Kompott/Nachtisch reicht es allemal.





Allesschäler

Ein länglicher Sparschäler mit flexibler Klinge erleichtert das Schälen von Kartoffeln, Karotten & Co.

Ich nehme seit einiger Zeit nur noch diesen Ikea-Schäler (3€),
siehe Test.







Überkochschutz

Die Kochblume verwende ich jetzt schon fast 2 Jahre und seitdem brauche ich keine Kochdeckel mehr. Wie oft ist mir früher Milch übergekocht und auf dem Herd angebrannt. Wie oft Kartoffelwasser übergeschwappt usw...

Mit der Kochblume (lebensmittelechtes Silikon, ab 22€) ist das endlich vorbei und ich frage mich, warum das so lange gedauert hat.
Man legt die Kochblume auf den Topf (14-28cm) und kann in der Zwischenzeit was anderes machen, als den Topf zu beaufsichtigen. Sobald Wasser/Milch hochkocht, zerreißen die Blütenblätten den Schaum und die Flüssigkeit bleibt in der Kochblume. So kann man auch nachträglich noch würzen usw. Alternativ kann man die Kochblume umdrehen (Spritzschutz auf Pfannen, Mikrowelle). Ist natürlich hitzefest und Geschirrspülergeeignet.


Knoblauchschneider

Der Genius Knoblauchschneider (Set 15€) hat sich als äußerst praktisch erwiesen. Mit der Silkonrolle entfernt man die lästige Haut der Knoblauchzehe und dann füllt man 2-3 Zehen in den Schneider.
Das gute hieran: Die Zehen werde nicht zerdrückt. Wenn man Zwiebeln oder Knoblauch (Zellen) zerdrückt, wird der Geschmack bitter.
Durch die scharfen Messer werden ganz klein Würfelchen geschnitzt und dann mit einem 2. Messer abgetrennt.
Weitere Vorteil: Man kommt praktisch nicht mit dem Knoblauch in Berührung (Finger stinken nicht).




Dosenöffner

Der Sicherheitsdosenöffner hat zum Zangenöffner einen großen Vorteil. Die Dose wird nicht von oben (scharfe Kanten) geöffnet, sondern am Rand geschlitzt und gleichzeitig gerändelt (stumpf).
Dadurch kann man den Deckel später wieder draufsetzen und man schneidet sich nicht.






Dosensieb


Wer kennt das nicht. Man öffnet eine Konserve/Glas mit irgendwelchem Obst oder Gemüse und will nicht extra irgendwo ein großes Sieb rausholen.

Diese kleine  (& flache) Dosensieb passt in jede Schublade und schließt kleine und große Dosen am Rand komplett ab. Ich kann also die Flüssigkeit ausgießen und nichts geht daneben (Bsp. Erbsen), da sich das Sieb um die Dose herum anpasst. Preis 6€




Edelstahl Set
Vor ca. 10 Jahren gekauft, nutze ich dieses Basisset immer noch. Für 13€ kann man nichts falsch machen (aber auch keine Wunder erwarten).
Unbrauchbar ist ledigleich die Knoblauchpresse und der Dosenöffner, aber dafür habe ich ja bessere Geräte. Alle Teile sind spülmaschinenfest.



Obstpresse


Manuelle Entsafter gibt es genügend, aber diesen Becher habe ich schon über 15 Jahre. Letztes Jahr konnte ich den Erfinder auf einer Messe live beobachten und habe mir dort das größere Set (Neue Aufmachung) zugelegt

Neben Zitrusfrüchten kann man auch Melone, Granatapfel, Weintrauben undTomaten entsaften, was eine elektr. Saftpresse nicht kann.

Das Set besteht aus 3 Teilen und passt prima in den Geschirrspüler.
(Basisset 6€, neues Set mit Shaker 15€)









Unnütze Küchenhelfer
Natürlich habe ich auch hier einige Teile, die auf den ersten Blick sensationelle Ideen beinhalten, aber dann doch total unpraktisch sind.

Salat to Go (3€)


Universalhacker (7€)















 



Der Salatbecher ist nicht dicht, der Soßenbehälter (Drehverschluss) erst recht nicht. Man kann das Teil ganz und garnicht schütteln, im die Salatsoße zu verteilen. Schade.
Der Universalhacker trifft das Gemüse ungleichmäßig und genauso unförmig ist das Ergbnis dann auch. Von Zwiebelwürfel keine Spür. Kräuter werden praktisch zerquetscht (hmm lecker) und nicht geschnitten.



 Auch sehr selten in der Anwendung: Honiglöffel, Teesieb, Silkonpinsel, Orangenschneider und Gemüsegarniermesser  (hellblau).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sag was, ich beiße nicht ;-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...